Lennep

Möbelhaus am Bahnhof Lennep: Stadt prüft Abriss-Pflicht

Seit 2000 steht das einstige Möbelhaus leer. Der neue Eigentümer will es abreißen lassen. Fragt sich nur wann. Foto: Michael Schütz
+
Seit 2000 steht das einstige Möbelhaus leer. Der neue Eigentümer will es abreißen lassen. Fragt sich nur wann.

Ruine in Lennep: Neue Situation nach Bränden. Kann der Eigentümer zum Abriss verpflichtet werden?

Remscheid. -wey- Das ehemalige Möbelhaus am Lenneper Bahnhof wird erneut die Bauaufsicht beschäftigen. Das sagte Ordnungsdezernentin Barbara Reul-Nocke in der Bezirksvertretung Lennep zu.

Dort stand eine Mitteilung der Verwaltung auf der Tagesordnung, die zu dem Schluss kommt, dass man den Eigentümer derzeit nicht zum Abriss zwingen könnte. Grund sei, dass von dem Gebäude derzeit keine Gefahr ausgehe, die nur durch einen Abriss zu beseitigen sei, heißt es dort.

Die Vorlage sei allerdings vor den beiden Bränden in dem ehemaligen Möbelhaus entstanden, räumte Reul-Nocke ein: „Diese Einschätzung wird deswegen neu überprüft.“

Ein anderes Vorgehen schwebt dem stellvertretenden Bezirksbürgermeister Markus Kötter (CDU) vor, wie der RGA berichtete: Er regte an, den Besitzer zu verpflichten, das Gebäude „großzügig“ abzusperren. Für die Nutzung der dafür notwendigen öffentlichen Verkehrsfläche, insbesondere des Fußwegs vor dem Haus, könne man den Eigentümer dann zur Kasse bitten. So koste ihn jeder Monat, in dem das ehemalige Möbelhaus nicht abgerissen wird, bares Geld.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gegen Hauswand geprallt: Autofahrer aus Remscheid nach Unfall in Lebensgefahr
Gegen Hauswand geprallt: Autofahrer aus Remscheid nach Unfall in Lebensgefahr
Gegen Hauswand geprallt: Autofahrer aus Remscheid nach Unfall in Lebensgefahr
24-Jähriger kracht in Leitplanke - Sperrung der A1 aufgehoben
24-Jähriger kracht in Leitplanke - Sperrung der A1 aufgehoben
24-Jähriger kracht in Leitplanke - Sperrung der A1 aufgehoben
Feuerwehrleute werben als Fotomodelle um neue Mitglieder
Feuerwehrleute werben als Fotomodelle um neue Mitglieder
Feuerwehrleute werben als Fotomodelle um neue Mitglieder
Protestzug gegen Corona-Maßnahmen verläuft „störungsfrei“
Protestzug gegen Corona-Maßnahmen verläuft „störungsfrei“
Protestzug gegen Corona-Maßnahmen verläuft „störungsfrei“

Kommentare