Gesang

MGV verschiebt Heimattag zum Jubiläum

Eigentlich wollte der Männergesangverein „Niegedacht“ Herbringhausen 1896 dieses Jahr sein 125-jähriges Bestehen feiern.

Eine Vielzahl von Veranstaltungen waren geplant, jedoch fällt das meiste wegen der Corona-Pandemie aus. So auch der Heimattag zum Jubiläum am 29. August. Das teilt der zweite Vorsitzende Dieter Jakobi mit. Die große Hoffnung ruht bei allen Sängern und der Chorleiterin nun auf dem 5.

Dezember. Dann soll um 15.30 Uhr ein großes Weihnachtskonzert mit Anita und Alexandra Hofmann im Kloster Beyenburg stattfinden. Vorverkaufsstellen zu diesem Konzert sollen rechtzeitig veröffentlicht werden. Der Heimattag soll indes im Jahr 2022 nachgeholt werden, sagt Dieter Jakobi. -mw-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Schrittweise bis 2033: Alte Führerscheine werden bald umgetauscht
Schrittweise bis 2033: Alte Führerscheine werden bald umgetauscht
Schrittweise bis 2033: Alte Führerscheine werden bald umgetauscht
Schneller Ermittlungserfolg nach Messerstecherei in Remscheid
Schneller Ermittlungserfolg nach Messerstecherei in Remscheid
Schneller Ermittlungserfolg nach Messerstecherei in Remscheid
Wermelskirchener Straße nach Unfall für mehrere Stunden gesperrt
Wermelskirchener Straße nach Unfall für mehrere Stunden gesperrt
Wermelskirchener Straße nach Unfall für mehrere Stunden gesperrt
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz bleibt niedrig - Mobile Impfungen für alle ab 12 Jahren
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz bleibt niedrig - Mobile Impfungen für alle ab 12 Jahren
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz bleibt niedrig - Mobile Impfungen für alle ab 12 Jahren

Kommentare