Metergroße Stoffbanner symbolisieren den Lebenswillen

19 psychisch Erkrankte, Geflüchtete, Menschen aus der Gemeinde fotografierten ihr Quartier. Foto: Roland Keusch
+
19 psychisch Erkrankte, Geflüchtete, Menschen aus der Gemeinde fotografierten ihr Quartier.

Ausstellung in der Kirche St. Bonaventura

Von Peter Klohs

LENNEP Im heiligen Jakobsjahr hat die katholische Gemeinde St. Bonaventura eine Vielzahl von kulturellen Events organisiert und auf den Weg gebracht. So gingen im Juli 19 Menschen mehrere Tage auf Entdeckungsreise in ihrem Quartier. Es waren sehr unterschiedliche Menschen: psychisch Erkrankte, Geflüchtete, Menschen aus der Gemeinde. Ausgehend von verschiedenen Fragen wie „Wo sehe ich in Lennep Strahlendes, Wohltuendes, Stärkendes?“ oder „Kann ich in dieser Umgebung Gott erahnen?“ machten die Teilnehmer Fotos. Diese wurden anschließend auf fünf Quadratmeter große Textilbanner gedruckt und in der Kirche St. Bonaventura ausgestellt. Die großen Formate sind bis zum 2. Oktober (dienstags bis sonntags, 9 bis 18 Uhr) in der Kirche zu sehen.

Man sieht Pflanzen, die scheinbar aus Stein wachsen, einen Lenneper Garten voller Blumenkübel, Baumkronen im Gegenlicht, eine Schaufensterpuppe hinter einem Wohnungsfenster, einen Blick von unten auf das große Kreuz in der Kirche. Stimmungsvolle Bilder, die hier Lebenswillen symbolisieren, dort die Natur und die Schöpfung feiern.

Aus den Bannern werden nach der Ausstellung Taschen gefertigt

Andy Dino Iussa, Engagementförderer der Gemeinde, dankt den zahlreichen Unterstützern des Projekts, dem Caritasverband, den Augusta-Hardt-Horizonten sowie der Aktion Mensch. „Wir wollten Menschen zusammenbringen“, sagte Iussa, „die einen gemeinsamen Geist entwickeln sollten. Einige haben mit Profi-Equipment fotografiert, andere mit Handy. Jeder Mensch hat eine kreative Kraft in sich.“

Die Bilder werden nach der Ausstellung zu Taschen verarbeitet, die Interessierte erwerben können.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Gute Nachricht für das Allee-Center: Schuhe Kämpgen kommt
Corona: Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Corona: Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Corona: Temporäres Impfzentrum erhält Nachschub aus Wuppertal
Führerscheine aus Papier werden schrittweise umgetauscht
Führerscheine aus Papier werden schrittweise umgetauscht
Führerscheine aus Papier werden schrittweise umgetauscht
Zusammenstoß: Frau muss leicht verletzt ins Krankenhaus
Zusammenstoß: Frau muss leicht verletzt ins Krankenhaus
Zusammenstoß: Frau muss leicht verletzt ins Krankenhaus

Kommentare