Statistik

Mehr Sterbefälle in Remscheid

In Remscheid sind in den vergangenen beiden Jahren mehr Menschen gestorben als im Durchschnitt der vorherigen Jahre.

Das geht aus Daten hervor, die das Statistische Landesamt veröffentlicht hat. Demnach registrierten die Landesstatistiker im Jahr 2021 2203 Todesfälle in Remscheid und im Jahr davor 2158. Der Durchschnitt der Jahre 2017 bis 2019 liegt bei etwa 2033.

Bei Sterbezahlen ist ein Vergleich mit Durchschnittswerten üblich, um eventuelle Spitzen auszugleichen, damit die Alterung der Gesellschaft das Ergebnis nicht verfälscht, nutzt man dafür aber nur Zeiträume von wenigen Jahren. Zu möglichen Gründen äußert sich das Landesamt nicht, die leichte Steigerung ist aber in ganz NRW zu beobachten. -wey-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Medizinisches Versorgungszentrum feiert ersten Geburtstag
Medizinisches Versorgungszentrum feiert ersten Geburtstag
Medizinisches Versorgungszentrum feiert ersten Geburtstag
Säugling nach Unfall vorsorglich im Krankenhaus
Säugling nach Unfall vorsorglich im Krankenhaus
Säugling nach Unfall vorsorglich im Krankenhaus
Wie haben wir nur groß werden können?
Wie haben wir nur groß werden können?
Wie haben wir nur groß werden können?
Kreutzer: „Manager ist kein Messias“
Kreutzer: „Manager ist kein Messias“
Kreutzer: „Manager ist kein Messias“

Kommentare