Online-Kurs

Für mehr Familien-Harmonie im Lockdown

Gewinnerin des Gründer-Pitch bietet Online-Kurs an.

Von Sven Schlickowey

Die Gewinnerin des diesjährigen Remscheider Gründer-Pitchs bringt ein neues Angebot auf den Markt. E-Lou Falkenberg, die mit ihrer Idee einer Coaching-App Ende September den ersten Preis in der Gründerschmiede abräumte, stellt den ersten Online-Kurs für Eltern ins Netz. Auch im Hinblick auf die aktuelle Situation, wie sie sagt: „In den nächsten Wochen werden wir ja alle etwas mehr zuhause bleiben. Da wäre es doch schön, wenn das harmonischer abläuft.“

Die 31-jährige Remscheiderin, Psychologin mit zusätzlicher Coaching-Ausbildung, hat sich nach einigen Jahren als Personalentwicklerin bei einem Konzern im Frühjahr als Coach selbstständig gemacht. Beriet sie anfangs vor allem Frauen auf der Suche nach ihrem beruflichen Glück, wendet sich ihr Angebot heute insbesondere an Paare: „Meine Mission ist es, Eltern zu helfen, eine harmonische und gleichberechtigte Partnerschaft zu führen.“

In diese Richtung soll auch die App gehen, deren Veröffentlichung fürs kommende Jahr geplant ist. Und auch der bald startende Online-Kurs hat ein ähnliches Ziel. Angelegt ist der in fünf Modulen von je einer Woche, von denen die ersten vier hintereinander und das fünfte dann mit ein paar Wochen Abstand durchgeführt werden. Konzipiert ist der Kurs mit schriftlichen Material und Audio-Dateien, zudem ist jede Woche ein Zoom-Call geplant. Da dieser aufgezeichnet wird, kann man den Kurs auch später noch absolvieren, dann allerdings ohne die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Los gehen soll es am 16. November, das fünfte Modul steht ab Mitte Januar bereit. Themen sind unter anderem Harmonie in der Partnerschaft, Kommunikation und Gleichberechtigung. Dabei spiele die Wirkung klassischer Rollenbilder ebenso eine Rolle wie die bisherigen Erlebnisse und Erfahrungen der Teilnehmer, berichtet E-Lou Falkenberg: „Wir sind ja alle nicht als unbeschriebene Blätter in unsere Beziehung gegangen.“ Die Teilnahme ist auf zehn Paare oder Einzelteilnehmer begrenzt, Anmeldeschluss ist der 9. November. „Vor dem Start führe ich mit jedem Teilnehmer ein kurzes Gespräch, maximal 30 Minuten“, sagt Falkenberg. Dabei solle geklärt werden, ob der Kurs das Richtige für die Erwartungen der Teilnehmer ist.

Die Erfahrungen aus ihrem ersten Online-Kurs möchte E-Lou Falkenberg dann auch in ihre App einfließen lassen. Deswegen möchte sie den Teilnehmern nicht nur Unterstützung anbieten, sondern hofft auch auf ihre Hilfe. In Form eines qualitatives Feedbacks.

eloufalkenberg.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Neueröffnungen setzen im Lüttringhauser Zentrum neue Impulse
Neueröffnungen setzen im Lüttringhauser Zentrum neue Impulse
Neueröffnungen setzen im Lüttringhauser Zentrum neue Impulse
Einbrüche in Remscheid: Die Polizei sucht Zeugen
Einbrüche in Remscheid: Die Polizei sucht Zeugen
Einbrüche in Remscheid: Die Polizei sucht Zeugen
Pipersberg investiert mit neuem Gaszähler in digitale Zukunft
Pipersberg investiert mit neuem Gaszähler in digitale Zukunft
Pipersberg investiert mit neuem Gaszähler in digitale Zukunft
Schockanruf: 87-Jährige übergibt 40.000 Euro
Schockanruf: 87-Jährige übergibt 40.000 Euro
Schockanruf: 87-Jährige übergibt 40.000 Euro

Kommentare