Mast-Weisz erinnert Muslime an Regeln

-ric- Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz (SPD) will ein weiteres Mal auf die Moschee-Vereine zugehen, um sie auf die geltenden Corona-Schutzmaßnahmen hinzuweisen. Dabei gehe es insbesondere darum, dass die Gemeinden ihre Gottesdienste im Vorfeld bei der Stadt anzumelden haben. Außerdem müssen die Gemeinden dafür sorgen, dass ihre Gläubigen auch nach dem Verlassen der Moschee die geltenden Abstandsregeln einhalten.

Wie berichtet, waren die Polizei und der Kommunale Ordnungsdienst am vergangenen Freitag zur Moschee der Ditib-Gemeinde in Stachelhausen gerufen worden. Dort sollen nach dem traditionellen Freitagsgebet die Abstandsregeln nicht eingehalten worden sein. Die Ordnungsbehörden konnten dazu keine Feststellung machen, allerdings waren sie erst dann vor Ort eingetroffen, als sich die Versammlung bereits in Auflösung befand.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Remscheider nach Diebstahl festgenommen
Remscheider nach Diebstahl festgenommen
Remscheider nach Diebstahl festgenommen
Verzögerung: Terrassen auf der Alten Bismarckstraße sollen erst ab Spätsommer entstehen
Verzögerung: Terrassen auf der Alten Bismarckstraße sollen erst ab Spätsommer entstehen
Verzögerung: Terrassen auf der Alten Bismarckstraße sollen erst ab Spätsommer entstehen
Live-Blog:  Diese Straßen sind noch gesperrt - Bürgerhilfe wird heute im Remscheider Rathaus ausgezahlt 
Live-Blog: Diese Straßen sind noch gesperrt - Bürgerhilfe wird heute im Remscheider Rathaus ausgezahlt 
Live-Blog: Diese Straßen sind noch gesperrt - Bürgerhilfe wird heute im Remscheider Rathaus ausgezahlt 

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare