Tradition

St. Martin: Kinder freuen sich über Weckmänner

+
Leiterin Janine Wünsche (l.) verteilte die Weckmänner an die Kinder.

St. Martin kam am Martinstag nicht mit Pferd und Mantel, sondern mit einem großen Korb Weckmänner vorbei.

Klaus Kreutzer, Vorsitzender des Verkehrs- und Fördervereins Lennep, überbrachte der städtischen Kita Lüttringhauser Straße Weckmänner. Leiterin Janine Wünsche (l.) verteilte sie an die Kinder. Die hatten bunte Buchstaben für Klaus Kreutzer gemalt – „DANKE“ hielten sie samt ihren bunten Laternen in die Höhe. Vorher war Kreutzer bereits in der OGS Hackenberg gewesen. Die Kinder hatten Warnwesten erhalten. 

Auch die KGS Franziskus wurde mit Weckmännern bedacht. Die Einrichtungen hatten sich genauso wie viele andere beim Martins-Wettbewerb des Verkehrs- und Fördervereins beworben – und wurden ausgewählt. Weil der große Umzug in Lennep wegen Corona ausfällt und der Verein trotzdem für leuchtende Kinderaugen sorgen wollte, startete er die Martinsaktion. -mw-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall: Die L 74 ist wieder frei
Neue Sirenen benötigen Zeit - Remscheid baut Warninfrastruktur neu auf
Neue Sirenen benötigen Zeit - Remscheid baut Warninfrastruktur neu auf
Neue Sirenen benötigen Zeit - Remscheid baut Warninfrastruktur neu auf
Fluten schädigen die Ökosysteme langfristig
Fluten schädigen die Ökosysteme langfristig
Fluten schädigen die Ökosysteme langfristig
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Zehn Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 14,4
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Zehn Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 14,4
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Zehn Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 14,4

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare