Hinweistafeln

Radtrasse: Marketing schafft ein schönes Entrée

Stehen neuerdings am Bahnhof in Lennep: diese Tafeln. Foto: D. Siewert
+
Stehen neuerdings am Bahnhof in Lennep: diese Tafeln.
  • Thomas Wintgen
    VonThomas Wintgen
    schließen

„Unser Remscheid“: Am Bahnhof Lennep stehen Tafeln mit Hinweisen auch auf die Radtrasse.

Von Thomas Wintgen

Stadtgeschichte, Lehrpfade, Biotope und Tiere, die Wald-Geschichte und Naturschutzgebiete – diesen Themen widmen sich sechs Informationstafeln, die neuerdings am Lenneper Bahnhof stehen. Sowie ein Stadtplan, auf dem Wichtiges markiert ist: Talsperre und Müngstener Brücke zum Beispiel oder auch Luftangriff und Absturz Stockder Straße.

Die von einer heimischen Agentur entworfenen Tafeln hat das Stadtmarketing aufstellen lassen. Als „Hingucker“ für Menschen, die mit der Eisenbahn ankommen oder die mit dem Fahrrad auf der Balkantrasse unterwegs und hier auf die Strecke gehen – oder hier ankommen oder ausruhen wollen.

Apropos ausruhen: In der Werkstatt der Justizvollzugsanstalt (JVA) entsteht gerade eine stabile Holzbank, auf der Radtouristen etwas ablegen können, wenn sie ihre Räder und sich für die Tour bereitmachen. Darüber hinaus baut die JVA zwei Rad-Objekte aus rostfreiem Stahl, um sie der Stadt zu schenken.

Weitere Tafeln weisen den Weg zu Altstadt und DOC

Dazu kommt ein Hinweis auf die Balkan-Trasse. Und „davor kommt noch ein Löwe der bekannten Remscheider Machart – hier mit Fotomotiven und Bildern zu der auf den Tafeln beschriebenen bergischen Natur in Remscheid. Touristen erfahren von den Tafeln viel über die Natur – eine der wesentlichen Attraktionen im Umfeld der Stadt. Die Tafeln laden sie ein auf einen der vier Lehrpfade, auf denen es um Geschichte und Anekdoten, um Baumarten, Wald, Hämmer und Schleifkotten oder auch die Metallverarbeitung geht.

„Wir möchten ein schönes Entrée schaffen“, sagt Andreas Meike (Stadtmarketing) – dies nicht zuletzt im Hinblick auf das DOC. Auswärtige, die künftig mit der Bahn zum Einkaufsbummel anreisen, werden von zwei weiteren Stelen erfahren, wie sie in die Altstadt und zum DOC gelangen, und was es mit der Geschichte der einstigen Kreisstadt Lennep auf sich hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Aldi kommt ins Allee-Center – Eröffnungstermin steht fest
Aldi kommt ins Allee-Center – Eröffnungstermin steht fest
Aldi kommt ins Allee-Center – Eröffnungstermin steht fest
Metallverwerter retten Lenneper Gans
Metallverwerter retten Lenneper Gans
Metallverwerter retten Lenneper Gans
Wie sicher ist Remscheid wirklich?
Wie sicher ist Remscheid wirklich?
Wie sicher ist Remscheid wirklich?
Knutschkugel Pasa sucht einen Platz an der Sonne
Knutschkugel Pasa sucht einen Platz an der Sonne
Knutschkugel Pasa sucht einen Platz an der Sonne

Kommentare