Raststätte Deges

A1: Manager suchen nach Parkplätzen

Für die Raststätte Remscheid sollen Entlastungsparkplätze für Lkw entstehen.
+
Für die Raststätte Remscheid sollen Entlastungsparkplätze für Lkw entstehen.

Raststätte soll Entlastung für Lkw schaffen.

Von Gerhard Schattat

Es gibt immer mehr Lastwagen auf den Autobahnen. Die LKW-Parkplätze reichen aber nicht. Pläne eine neue Raststätte an der A1 zu etablieren, die mehr Platz für Lastwagen bietet und dafür die Raststätte Remscheid aufzuheben, hat das Bundesverkehrsministerium 2012 jedoch fallen gelassen. Statt dessen sollen an der A1 zwischen Remscheid und Leverkusen neue Parkplätze entstehen, die in beiden Fahrtrichtungen Raum für je 50 Laster und einige Pkw bieten.

Die Plätze sind aber seit 2012 bisher auch nicht entstanden. Offensichtlich war der für die Autobahn 1 zuständige Landesdienst Straßen NRW überlastet.

DEGES kümmert sich um den Investitionsrückstau

Wie der RGA jetzt erfuhr, hat das Land die DEGES eingeschaltet, die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH. Sie wurde 1991 als Projektmanagementgesellschaft gegründet, um den Fernstraßenbau in den neuen Bundesländern zu beschleunigen. Jetzt kümmert sie sich auch um den Investitionsrückstau auf NRW-Autobahnen. Dazu gehören die Entlastungsparkplätze für die Raststätte Remscheid. Im NRW-Verkehrsministerium geht man davon aus, dass DEGES das rasch umsetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Mann beschädigt 16 Autos im Remscheider Süden
Mann beschädigt 16 Autos im Remscheider Süden
Mann beschädigt 16 Autos im Remscheider Süden
Corona: Es gelten neue Corona-Regeln - Über 5000 Erst-Impfungen in einer Woche
Corona: Es gelten neue Corona-Regeln - Über 5000 Erst-Impfungen in einer Woche
Corona: Es gelten neue Corona-Regeln - Über 5000 Erst-Impfungen in einer Woche
Berufskolleg: Das Richtfest steht bevor
Berufskolleg: Das Richtfest steht bevor
Berufskolleg: Das Richtfest steht bevor
Handwerker in Remscheid sind jetzt schon am Anschlag
Handwerker in Remscheid sind jetzt schon am Anschlag
Handwerker in Remscheid sind jetzt schon am Anschlag

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare