Lüttringhauser Männerchor

Luftfilter soll Risiko senken

Für die Sänger des Lüttringhauser Männerchors sinkt bei den Proben das Risiko einer Infektion mit dem Coronavirus.

Der Männergesangverein habe als einer der ersten Chöre in Deutschland ein hocheffizientes Luftfiltergerät angeschafft, teilt Peter Maar für den Lüttringhauser Männerchor mit. Seit Mitte Oktober werde das Gerät während der Chorproben eingesetzt und die Raumluft 4 bis 5 Mal pro Stunde von Viren und Bakterien gereinigt. Angepasst an die Raumgröße finde alle 12-15 Minuten eine komplette Reinigung der Luft statt. Der LMC wolle mit dem Einsatz des Luftfiltergerätes das Ansteckungsrisiko seiner Sänger bei den Proben minimieren, da bekanntlich beim Singen große Mengen Aerosole in die Raumluft abgegeben würden. -ma-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
Corona: AOK bietet Impfaktion auf Schützenplatz - Inzidenz bei 325,5
Corona: AOK bietet Impfaktion auf Schützenplatz - Inzidenz bei 325,5
Corona: AOK bietet Impfaktion auf Schützenplatz - Inzidenz bei 325,5
Prozess um vorgetäuschten Unfall - Beide Angeklagten schweigen
Prozess um vorgetäuschten Unfall - Beide Angeklagten schweigen
Prozess um vorgetäuschten Unfall - Beide Angeklagten schweigen

Kommentare