Luca & Co: Verwaltung prüft Apps

-wey- Auch in Remscheid soll es bald die Möglichkeit der Kontaktverfolgung per Smartphone-App mit Anbindung ans Gesundheitsamt geben. Das bestätigte Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz in der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaftsförderung am gestrigen Donnerstag. „Selbstverständlich sind wir schon länger dran“, antwortete der OB auf eine Nachfrage.

Die Verwaltung prüfe derzeit verschiedene Möglichkeiten und hoffe, in der kommenden Woche Ergebnisse präsentieren zu können. Solche Apps ermöglichen es, sich beim Betreten von Geschäften, Restaurants oder ähnlichem zu registrieren. Das soll Papierlisten ersetzen und im Infektionsfall dem Gesundheitsamt schneller Daten liefern. Das bekannteste Beispiel dafür ist sicherlich die App Luca.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Schockanruf: 87-Jährige übergibt 40.000 Euro
Schockanruf: 87-Jährige übergibt 40.000 Euro
Schockanruf: 87-Jährige übergibt 40.000 Euro
Einbrüche in Remscheid: Die Polizei sucht Zeugen
Einbrüche in Remscheid: Die Polizei sucht Zeugen
Einbrüche in Remscheid: Die Polizei sucht Zeugen
Brand an der Honsberger Straße: Polizei geht von Defekt aus
Brand an der Honsberger Straße: Polizei geht von Defekt aus
Brand an der Honsberger Straße: Polizei geht von Defekt aus
Jakobsstollen: Eindringlinge riskieren ihr Leben
Jakobsstollen: Eindringlinge riskieren ihr Leben
Jakobsstollen: Eindringlinge riskieren ihr Leben

Kommentare