Luca-App ab sofort auch in Remscheid

-wey- Remscheid führt die Luca-App ein, eine entsprechende Schnittstelle zur Software des Gesundheitsamtes sei inzwischen geschaffen worden, teilt die Stadt mit. Dies sei auf ausdrückliche Bitte der Remscheider Marketingräte Innenstadt, Lüttringhausen und Lennep Offensiv geschehen. Die Luca-App vereinfacht die gesetzlich vorgeschriebene Kontaktpersonennachverfolgung, das aufwendige Ausfüllen und Verwalten von Zetteln entfällt.

Stattdessen scannt der User beim Betreten und Verlassen eines Geschäfts nur einen QR-Code mit seinem Smartphone. Das könnte vor allem dann relevant werden, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz in Remscheid weiterhin unter 150 bleibt und so in der kommenden Woche das Einkaufen nach Terminvereinbarung, das sogenannte Click & Meet, wieder erlaubt wird. Die Luca-App ist kostenfrei im Google Play Store oder Apple App Store erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Spiel, Bier und Musik: Das Großevent auf dem Schützenplatz startet
Spiel, Bier und Musik: Das Großevent auf dem Schützenplatz startet
Spiel, Bier und Musik: Das Großevent auf dem Schützenplatz startet
Fluthilfe Remscheid: 311.000 Euro sind eingegangen
Fluthilfe Remscheid: 311.000 Euro sind eingegangen
Fluthilfe Remscheid: 311.000 Euro sind eingegangen
Dieb schlägt auf seinen Verfolger ein
Dieb schlägt auf seinen Verfolger ein
Dieb schlägt auf seinen Verfolger ein
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Ein neuer Todesfall
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Ein neuer Todesfall
Corona: Corona-Hilfe für Vereine - Ein neuer Todesfall

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare