Familienzeit

Lotta freut sich auf den Unterricht in der Fuchsklasse

Vorfreude auf den ersten Schultag: Lotta Debus wird am 19. August in der Freiherr-vom-Stein-Schule eingeschult. Mutter Katja, selbst Lehrerin am Weiterbildungskolleg, freut sich mit ihrer mittleren Tochter. Foto: Michael Schütz
+
Vorfreude auf den ersten Schultag: Lotta Debus wird am 19. August in der Freiherr-vom-Stein-Schule eingeschult. Mutter Katja, selbst Lehrerin am Weiterbildungskolleg, freut sich mit ihrer mittleren Tochter.
  • Andreas Weber
    VonAndreas Weber
    schließen

Die Lenneper Familie Debus schult am kommenden Donnerstag auch ihre mittlere Tochter in der Freiherr-vom-Stein-Grundschule ein.

Remscheid. 1057 Kinder werden 2021/22 in Remscheid schulpflichtig. Für knapp über 1000 wartet kommende Woche an den 17 Grundschulen ein gravierender Einschnitt. Die erste Unterrichtsstunde wird am 19. August zu einem Familienereignis. Auch bei Katja und Oliver Debus in der Lenneper Altstadt wirft die Einschulung ihre Schatten voraus.

Die mit der Oma vor Weihnachten in der „Schatzkiste“ gekaufte Schultasche steht für Tochter Lotta bereit, und die von Mama Katja gefertigte Schultüte wird bis zum kommenden Donnerstag gut gefüllt sein. Der Inhalt ist freilich noch streng geheim.

Die fünfjährige Lotta weiß nur eins: „Mama, du musst mich wecken.“ Ob das nötig sein wird, ist angesichts der Vorfreude fraglich. Zu verlockend ist der Blick in die Tüte, zu groß die Neugierde auf die Einschulungsfeier, die wahrscheinlich, wie im Vorjahr, auf dem Schulhof der Freiherr-vom-Stein-Grundschule stattfinden wird. Was Lotta dort erwartet, ist auch eine Überraschung. Eine Rolle wird dabei ihre Schwester Emma (7) spielen, die in die 2. Klasse an der Freiherr-vom-Stein kommt und mit ihren Mitschülern die Begrüßung gestaltet.

Bei der Schulwahl gab es für Familie Debus keine Diskussion. Zum einen ist es die Nähe ihrer Schwester Emma, aber es sind auch die positiven Erfahrungen, die Katja Debus bislang in der Hardtstraße 2 gesammelt hat. „Wir sind total begeistert von der Schule. Die Schulleitung hat immer ein offenes Ohr, die OGS hat herzliche und engagierte Mitarbeiter“, lobt die 37-Jährige, die früher selbst die Freiherr-vom-Stein-Schule besucht hat.

Das größte Geschenk: Zuhause wartet auf Lotta ein eigenes Zimmer

Als stellvertretende Vorsitzende des Schulvereins gewinnt Katja Debus seit zwei Jahren zudem höchst positive Eindrücke. Auch von der Einschulung 2020 war sie sehr angetan. Wie diese diesmal aussieht, wird aufgrund der pandemischen Unwägbarkeiten kurzfristig entschieden. Bei einem Elternabend teilt Leiterin Silvia Siegemund am Mittwoch die Details mit.

Einiges weiß Lotta schon. Sie wird ab Donnerstag die 1a mit 17 weiteren Mitschüler(inne)n besuchen. Es wird eine wohltuend kleine Klasse werden mit weniger Kindern als in ihrer Gruppe an der Kita Lüttringhauser Straße. In der ersten Unterrichtseinheit, die traditionell die Einschulung beschließt, stellt sich Klassenlehrerin Jacqueline Quick vor.

Ein Kuscheltier wird die 1a durch die Grundschule begleiten. Lotta besucht die Fuchsklasse und Fuchs Fiete gehört nun zu ihrem Schulalltag. Ihr Patenkind Nele, dass sich in den Ferien in einem Brief an sie vorgestellt hat, wird neben der älteren Schwester bei der Orientierung in der neuen Umgebung helfen. Das Patenkinder-Modell ist neu an der Freiherr-vom-Stein. Deutsch, Mathe, Kunst, Sport, Religion und Sachkunde sind die Fächer, die Lotta erwarten. Englisch kommt 2022 dazu. Das i-Dötzchen hat es nicht weit zur Grundschule. Die rund 500 Meter sind locker zu Fuß zu bewältigen, immer im Verbund mit mehreren und anfangs mit den Eltern, die sich morgens am Mollplatz treffen.

Nach der Einschulung wird im Garten der Familie Debus im kleinen Rahmen gefeiert mit zwei Omas, Tante, Onkel, der Patentante und der jüngsten der drei Töchter, der dreijährigen Greta. Und Zuhause wartet noch das größte Geschenk auf Lotta. Sie erhält ihr eigenes Zimmer. Dessen Tür öffnet sich erstmals am Donnerstag für sie.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Historisches Foto: Wer erkennt die Straße?
Historisches Foto: Wer erkennt die Straße?
Historisches Foto: Wer erkennt die Straße?
Auf dem Schützenplatz drehen sich wieder die Kirmes-Karussells
Auf dem Schützenplatz drehen sich wieder die Kirmes-Karussells
Auf dem Schützenplatz drehen sich wieder die Kirmes-Karussells
Offiziell: Stadt kauft Sinn-Leffers-Ruine
Offiziell: Stadt kauft Sinn-Leffers-Ruine
Offiziell: Stadt kauft Sinn-Leffers-Ruine
Familiäre Atmosphäre lockt Lehrer an
Familiäre Atmosphäre lockt Lehrer an
Familiäre Atmosphäre lockt Lehrer an

Kommentare