Lösung für Hydro-Standort ist in Sicht

Mitte Juli streikten die Hydro-Mitarbeiter. Archivfoto: Doro Siewert
+
Mitte Juli streikten die Hydro-Mitarbeiter. Archivfoto: Doro Siewert

-böh- Für die 130 Mitarbeiter der Lenneper Hydro Precision Tubing Remscheid GmbH zeichnet sich eine Lösung ab. In einem Gespräch mit Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz (SPD), dem Beigeordneten Peter Heinze sowie Ingo Lückgen von der Wirtschaftsförderung bestätigte der örtliche Hydro-Geschäftsführer Peter Køhling, dass das Unternehmen derzeit mit einem Interessenten über die Übernahme des Standorts verhandelt. Laut einer Mitteilung der Verwaltung handelt es sich dabei um die die Rupert Fertinger GmbH aus Österreich. Die Übernahme soll zum 1. Oktober erfolgen. „Sollten die weiteren Verhandlungen erfolgreich sein, bleibt der Betriebsstandort an der Leverkuser Straße erhalten. Die Mehrheit der Mitarbeiter soll durch den neuen Eigentümer übernommen werden“, heißt es aus dem Rathaus. Die verbleibenden Mitarbeiter sollen demnach in eine Transfergesellschaft übergehen. Auch eine Lösung im Sinne der Auszubildenden sei in Sicht. „Die Vertreter der Stadt begrüßen die dargestellte Perspektive für den Hydro-Standort in Remscheid“, wird betont. Hydro schließt seinen Standort in Lennep aus wirtschaftlichen Gründen Ende 2020.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Brand in der Eberhardtstraße: Zwei Wohnungen unbewohnbar
Brand in der Eberhardtstraße: Zwei Wohnungen unbewohnbar
Brand in der Eberhardtstraße: Zwei Wohnungen unbewohnbar
Impfparty kommt in Remscheid gut an
Impfparty kommt in Remscheid gut an
Impfparty kommt in Remscheid gut an
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Welches Gebäude ist auf dem Foto zu sehen?
Welches Gebäude ist auf dem Foto zu sehen?
Welches Gebäude ist auf dem Foto zu sehen?

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare