Linke wollen Bäume besser schützen

678 Fällungen

-ric- 678 Stadtbäume sind in den vergangenen drei Jahren in Remscheid gefällt worden. Nachgepflanzt wurden 448. An Ausgleichszahlungen erhielt die Stadt 20 000 Euro. Aus Sicht der Partei Die Linke ist das viel zu wenig. Bäume müssten strenger geschützt, Fällungen deutlich teurer und damit für Investoren unattraktiver werden. Mit ihrem Vorstoß für eine neue Baumschutzsatzung findet die Linkspartei jedoch keine Unterstützung bei den anderen Fraktionen im Rat. Auch nicht bei den Grünen. Die Linke wolle mit ihrem Vorschlag auch solche Baumarten unter Schutz stellen, die von Forstexperten längst kritisch gesehen werden, erklären sie. Zum Beispiel auch die Fichte. Aus ökologischer Sicht ergebe das wenig bis gar keinen Sinn.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sparkasse Remscheid legt Geldautomaten still
Sparkasse Remscheid legt Geldautomaten still
Sparkasse Remscheid legt Geldautomaten still
Motorradfahrer wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Motorradfahrer wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Motorradfahrer wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Corona: Inzidenz steigt auf 75,3 - 17 Neuinfektionen
Corona: Inzidenz steigt auf 75,3 - 17 Neuinfektionen
Corona: Inzidenz steigt auf 75,3 - 17 Neuinfektionen
Zeremonie des UN-Umweltpreises wurde aus Remscheid in die ganze Welt gestreamt
Zeremonie des UN-Umweltpreises wurde aus Remscheid in die ganze Welt gestreamt
Zeremonie des UN-Umweltpreises wurde aus Remscheid in die ganze Welt gestreamt

Kommentare