Politik

Linke kürt Peter Lange zum Kandidaten

Direktkandidat der Linkspartei: Peter Lange. Foto: Roland Keusch
+
Direktkandidat der Linkspartei: Peter Lange.

Peter Lange tritt für die Linkspartei bei der Landtagswahl am 15. Mai im gemeinsamen Wahlkreis für Remscheid und Radevormwald an.

Er sei einstimmig nominiert worden, heißt es von der Remscheider Linken. Zuvor hatte ihn der Landesverband auf den 20. Listenplatz gesetzt. Zuletzt schaffte die Linke 2010 den Einzug ins NRW-Parlament – mit 5,6 Prozent der Stimmen, damals zog die Liste entsprechend der Zahl ihrer Sitze bis zum elften Platz.

2017 scheiterte sie mit 4,9 Prozent knapp an der 5-Prozent-Hürde. „Wir freuen uns, mit Peter Lange einen Kandidaten zu haben, der als langjähriger und überzeugter Gewerkschaftler nicht nur die Sorgen und Nöte der arbeitenden Bevölkerung kennt und versteht, sondern auch die Belange der Nachhaltigkeit fest im Blick hat, wie man an seinem Engagement in der Bürgerinitiative Lennep sehen kann“, erklärt Kreissprecherin Nadine-Fleur Bailac-Cyrus. Soziale Gerechtigkeit und nachhaltige Entwicklung seien die Kernpfeiler der politischen Ausrichtung der Linken und die zentralen Handlungsfelder für den künftigen Landtag. Der 56-jährige Kandidat verstehe es, diese Themen zu verbinden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Verliert das Häuschen in Remscheid bald an Wert?
Verliert das Häuschen in Remscheid bald an Wert?
Verliert das Häuschen in Remscheid bald an Wert?
Galvanik-Betrieb: 640 Lkw-Ladungen verseuchte Erde
Galvanik-Betrieb: 640 Lkw-Ladungen verseuchte Erde
Galvanik-Betrieb: 640 Lkw-Ladungen verseuchte Erde
„Überflieger“: Sperrung wird heute aufgehoben
„Überflieger“: Sperrung wird heute aufgehoben
„Überflieger“: Sperrung wird heute aufgehoben
Millionenhohe Investitionen: Mehrere Schulen müssen umziehen
Millionenhohe Investitionen: Mehrere Schulen müssen umziehen
Millionenhohe Investitionen: Mehrere Schulen müssen umziehen

Kommentare