Valentinstag

Liebe im Netz zu finden, hat seine Tücken

Willkommen im weltweiten Liebesnetz: In Deutschland können über das Internet rund 2500 Dating-Portale erreicht werden. Nach Recherchen der Deutschen Presse-Agentur erwirtschafteten diese Seiten im Jahr 2015 einen Erlös von circa 200 Millionen Euro. Symbolfoto: Andreas Weber
+
Willkommen im weltweiten Liebesnetz: In Deutschland können über das Internet rund 2500 Dating-Portale erreicht werden. Nach Recherchen der Deutschen Presse-Agentur erwirtschafteten diese Seiten im Jahr 2015 einen Erlös von circa 200 Millionen Euro.
  • Daniel Dresen
    VonDaniel Dresen
    schließen

Verbraucherzentrale mahnt zur Vorsicht bei Dating-Portalen. Fake-Profile können Nutzer täuschen.

Von Daniel Dresen

Was tun an Aschermittwoch, wenn aus dem Karnevalsflirt im Festzelt am Ende nichts Ernstes geworden ist? Schüchternheit oder eine 50-Stunden-Arbeitswoche erschweren die Partnersuche im echten Leben obendrein. Auch aus diesen Gründen versuchen viele Menschen ihr Liebesglück im Internet. Dort werben die Anbieter von Dating-Portalen verheißungsvoll mit Singles aus Akademikerkreisen oder schlicht „dem Partner fürs Leben“.

Doch die Verbraucherzentrale warnt davor, sich allzu leichtsinnig mit rosa-roter Brille Dating-Portalen zu nähern. Schließlich ist das Spiel mit den Sehnsüchten der Singles das Geschäftsmodell. Wie die Deutsche Presse-Agentur erfahren hat, kamen im Jahr 2015 die in Deutschland nutzbaren rund 2500 Single-Börsen auf einen Erlös von circa 200 Millionen Euro. Bundesweit nahmen die Marktwächter der Verbraucherzentrale 307 Beschwerden zum Thema Online-Dating im vergangenen Jahr entgegen.

Bittet Nutzer von Dating-Portalen um Achtsamkeit: Lydia Schwertner, Leiterin der Verbraucherzentrale Remscheid.

Lydia Schwertner, Leiterin der Verbraucherzentrale Remscheid, unterscheidet zunächst zwischen drei Arten von Dating-Portalen: „Es gibt die sogenannte Partnervermittlung, Single-Börsen und Erotik-Portale.“ Bei der Partnervermittlung müssen Internetnutzer ein Profil erstellen, welches sie charakterisiert: Alter, Größe, Hobbys sowie die Wunschvorstellungen, die der zukünftige Partner erfüllen sollte. Das Portal gleicht die Angaben mit anderen Nutzern ab und sucht Übereinstimmungen und Gemeinsamkeiten. Auf dieser Grundlage erhält der Nutzer einige Partner-Vorschläge, die zu ihm passen könnten.

Wer sich hingegen einer Single-Börse anschließt, muss selbst aktiv werden. Der Nutzer muss sich mit einer Suchmaske durch eine Unzahl von möglichen neuen Partnern forsten. „Dieses Portal nutzen Singles, die neben dem Flirt auch neue Freunde für ihre Freizeitgestaltung suchen“, erklärt Schwertner. Wer nur auf körperliche Liebe aus ist, besucht die entsprechenden Erotik-Portale.

Nutzer sollten mit persönlichen Daten achtsam umgehen

Alle drei Arten haben eines gemeinsam: Die Nutzer dieser Internetseiten sollten vorsichtig sein. Schwertner gibt Interessierten und Mitgliedern einen Leitfaden für die sichere Nutzung an die Hand. „Bevor sich Singles auf einem Dating-Portal anmelden, sollten sie sich in Ruhe das Impressum der Seite durchlesen.“ Der Seitenbetreiber muss hier eindeutig erkennbar sein. „Des Weiteren muss klar ersichtlich sein, welche Bezahlmethoden angeboten werden. Vorsicht, Falle: Test-Abos müssen in der Regel vom Nutzer gekündigt werden.“ Aufgepasst: Die reine Anmeldung bei Dating-Portalen sei zwar oft kostenlos, aber die Nutzung der Suchfunktionen mit Gebühren verbunden.

REMSCHEIDS EINWOHNER NACH FAMILIENSTAND

ZAHLEN Heute ist der Tag der Liebe. Auf RGA-Nachfrage hat die Stadt Remscheid – passend zum Valentinstag – eine Statistik zum Thema „Einwohner Remscheids nach Familienstand“ veröffentlicht. Demnach lebten bis zum 30. September (2017) 112 812 Einwohner in der Seestadt auf dem Berge. 50 668 von ihnen waren bis dato verheiratet. 42 710 waren ledig. 9276 Personen lebten in Scheidung. 8599 Remscheider waren zu diesem Zeitpunkt verwitwet. Bei 1363 Menschen ist der Familienstand nicht geklärt. 157 lebten in einer eingetragenen Partnerschaft. Bis Ende September wurden 29 Lebenspartnerschaften aufgehoben. Viermal wurde aufgrund eines Todesfalls die Lebenspartnerschaft aufgelöst. Außerdem wurden vier Ehen in Remscheid aufgehoben.

Vor dem Beitritt sollten sich Singles außerdem über das Widerrufsrecht auf der Anbieter-Seite informieren. „Ich empfehle auch extra, eine neue E-Mail-Adresse vor der Nutzung des Portals anzulegen, damit mit der Hauptmailadresse kein Schindluder betrieben werden kann.“ Allgemein rät Schwertner dazu, mit Informationen über sich sparsam umzugehen. „Wer Fotos und Daten von sich ins Internet stellt, setzt sich dem Risiko aus, dass diese Informationen für Werbezwecke weitergereicht und ausgewertet werden. Daten sind schließlich das neue Gold.“

Besondere Achtsamkeit erfordern sogenannte Fake-Profile. „Zum Teil stecken Mitarbeiter der Anbieter dahinter, die sich auf dem Nutzer-Profil als attraktive Frau oder Mann ausgeben. Es gibt aber auch Kriminelle, die mit dieser Masche versuchen Singles auszuhorchen“, sagt Schwertner. Skeptisch sollten Nutzer auch werden, wenn während des Kennenlernens per Chat häufig sprachlich falsche und einsilbige Antworten geschickt werden. Dies könnte ein Hinweis auf ein Fake-Profil sein.

Die Verbraucherzentrale Bayern hat bisweilen 187 Dating-Portale ausfindig gemacht, die Fake-Profile anwenden. Darauf aufmerksam machen die Anbieter lediglich im Kleingedruckten.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

DSDS: Riccardo aus Remscheid bekommt die Goldene CD
DSDS: Riccardo aus Remscheid bekommt die Goldene CD
DSDS: Riccardo aus Remscheid bekommt die Goldene CD
Lenneper verlieren ihr Pilgerlager in der Altstadt
Lenneper verlieren ihr Pilgerlager in der Altstadt
Lenneper verlieren ihr Pilgerlager in der Altstadt
Energiekrise setzt dem H<sub>2</sub>O zu
Energiekrise setzt dem H2O zu
Energiekrise setzt dem H2O zu
Wochenmarkt: Was sagen die Händler zu einem Umzug?
Wochenmarkt: Was sagen die Händler zu einem Umzug?
Wochenmarkt: Was sagen die Händler zu einem Umzug?

Kommentare