Zum letzten Mal? Walze sorgt für Stau im Berufsverkehr

Auf der Ringstraße dauern die Arbeiten an. Dort entstehen neue Fahrbahnen und eine Lärmschutzwand. Sie soll die Anwohner vor dem Lärm der Autos schützen, deren Fahrer das DOC ansteuern.
+
Auf der Ringstraße dauern die Arbeiten an. Dort entstehen neue Fahrbahnen und eine Lärmschutzwand. Sie soll die Anwohner vor dem Lärm der Autos schützen, deren Fahrer das DOC ansteuern.
  • Axel Richter
    VonAxel Richter
    schließen

Im November wollen die Technischen Betriebe die Kreuzung Ringstraße / Rader Straße fertig haben

Von Axel Richter

Remscheid. Bis zum ehemaligen Restaurant Himalaya stauten sich die Autos am Montag an der Kreuzung Ringstraße / Rader Straße. Es soll einer der letzten Staus gewesen sein, der mit den aktuellen Bauarbeiten zu tun hat. Jedenfalls für den Verkehr, der aus Richtung Radevormwald kommt. „Die Asphaltarbeiten dort sind nahezu abgeschlossen“, sagt Gunter Breidbach, der die Bauarbeiten für die Technischen Betriebe koordiniert.

Noch am Montag zogen die Asphaltmaschine und die Walze der Firma Dohrmann weiter auf die Ringstraße. Sie waren es, die den Verkehr auf der Rader Straße ins Stocken geraten ließen. „Eine Walze muss gelegentlich rangieren und übrigens auch den Asphalt an den Rändern glätten“, erklärt Breidbach. Da bleibe es nicht aus, dass der Verkehr trotz grüner Baustellenampel vorübergehend nicht fahren kann. In der Folge verstreichen leicht zwei Grünphasen ungenutzt, und die Autos stauen sich auf.

Remscheid: Trotz tausender DOC-Einkäufer soll es zu weniger Staus kommen

Am Dienstag soll wieder alles anders sein, sagt Breidbach. Ohnehin ist ein Ende der Baustelle absehbar. Im November soll die neue Kreuzung fertig sein – einschließlich der Fahrspur, die zum geplanten Designer Outlet Center (DOC) führen soll. Und einschließlich einer Lärmschutzwand, die gerade an der Ringstraße gebaut wird und die Anwohner vor dem Verkehrslärm schützen soll, der mit dem DOC zusätzlich zu erwarten sein wird. Schließlich werden, so es denn gebaut wird, künftig täglich tausende Kunden das Outlet ansteuern.

Dennoch soll es nach dem 4,5 Millionen Euro teuren Ausbau zu weniger Staus an der Kreuzung Ringstraße / Rader Straße kommen. Zusätzliche Fahrbahnen und Abbiegespuren machen möglich, dass – anders als heute – die Grünphasen an den Ampeln von deutlich mehr Fahrzeugen genutzt werden. Wenn keine Walze im Weg steht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Spiel, Bier und Musik: Das Großevent auf dem Schützenplatz startet
Spiel, Bier und Musik: Das Großevent auf dem Schützenplatz startet
Spiel, Bier und Musik: Das Großevent auf dem Schützenplatz startet
Fluthilfe Remscheid: 311.000 Euro sind eingegangen
Fluthilfe Remscheid: 311.000 Euro sind eingegangen
Fluthilfe Remscheid: 311.000 Euro sind eingegangen
Dieb schlägt auf seinen Verfolger ein
Dieb schlägt auf seinen Verfolger ein
Dieb schlägt auf seinen Verfolger ein
Friedrich-Ebert-Platz: Der Umbau beginnt mit Abriss
Friedrich-Ebert-Platz: Der Umbau beginnt mit Abriss
Friedrich-Ebert-Platz: Der Umbau beginnt mit Abriss

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare