Lennep wird größer und das Porto wird verdoppelt

Das stand vor 25, 50, 75 und 100 Jahren im RGA

Remscheid -wey- 1996 „Lennep wird immer größer“ meldet der RGA am 23. Februar vor 25 Jahren. Da war die Stadt gerade um 2692 Bürger gewachsen – 2127 davon hatten sich in der ehemaligen Kreisstadt niedergelassen. Deutlich über 120 000 Einwohner hatte Remscheid zu diesem Zeitpunkt. Zwischenzeitlich ist die Stadt um rund 10 000 Bürger geschrumpft. Aber auch dabei ist Lennep besser weggekommen als die anderen Stadtteile. Gab es Ende 1995 noch 26 716 Lenneper, sind es heute knapp über 25 000. 1971 Große Zahlen gab es auch schon vor 50 Jahren im Tüpitter. Am 23. Februar erfahren die Leser zum Beispiel, dass die Busse der Stadtwerke rund 3,13 Millionen Kilometer pro Jahr zurücklegen, und dabei etwa 19,4 Millionen Fahrgäste befördern. Auch hier ist ein vergleichender Blick in die Gegenwart interessant: Obwohl die Zahl der Fahrgäste etwas abgenommen hat und heute bei rund 18,4 Millionen pro Jahr liegt, ist die Fahrleistung der Busse deutlich gestiegen. Inzwischen fahren sie jedes Jahr rund vier Millionen Kilometer. 1946 Dass man über Zahlen auch schreiben kann, ohne diese Zahlen zu erwähnen, beweist hingegen das Amtliche Mitteilungsblatt der Stadt Remscheid am 27. Februar vor 75 Jahren. „Ab 1. März werden für die vier Zonen des besetzten Deutschlands sämtliche Postgebühren des Inlandsverkehrs [...] verdoppelt“, ist da zu lesen. Werte werden keine genannt – die mussten die Leser schon selber ausrechnen. 1921 Am 21. Februar vor 100 Jahren widmet sich der RGA den Landtagswahlen – und macht „die Wiedergeburt einer bürgerlichen Stimmenmehrheit“ aus: 22 200 Stimmen für die bürgerlichen, nur 18 535 für die „radikalen Sozialdemokraten“. Mehr als 18 000 Stimmen – davon kann die SPD heute nur träumen. Rund 12 700 gab es bei der letzten Kommunalwahl. Für eine Mehrheit hat’s trotzdem gereicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Brand in der Eberhardtstraße: Zwei Wohnungen unbewohnbar
Brand in der Eberhardtstraße: Zwei Wohnungen unbewohnbar
Brand in der Eberhardtstraße: Zwei Wohnungen unbewohnbar
Busbahnhof: Umbau soll im Oktober starten
Busbahnhof: Umbau soll im Oktober starten
Busbahnhof: Umbau soll im Oktober starten
Impfparty kommt in Remscheid gut an
Impfparty kommt in Remscheid gut an
Impfparty kommt in Remscheid gut an
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare