Von Lennep nach Chicago - für schlappe 800 Mark pro Minute

Das stand vor 25, 50, 75 und 100 Jahren im RGA

Remscheid -wey- 1995 An Tagungen über weite Entfernungen teilnehmen, das ging auch schon vor Corona, wie ein RGA-Artikel vom 2. Dezember vor 25 Jahren beweist: Per Satellit wurde der damalige Leiter des Röntgen-Museums zu einem Kongress in Chicago zugeschaltet. Allerdings war der Aufwand etwas größer als heute. Eine Satellitenschüssel auf einem Lkw der US-Army war dafür notwendig. Und eine Minute Übertragung kostete schlappe 800 Mark. 1970 Dass (Tele-)Kommunikation sich verändert, zeigt auch eine Anzeige im Tüpitter vom 3. Dezember vor 50 Jahren. Darin wird auf die enorme Bedeutung von Fernsprechbüchern hingewiesen: „Bedenken Sie, wie wichtig es sein kann, eine Fernsprechnummer schnell zu finden.“ Die Lösung gab es in der RGA-Geschäftsstelle – übrigens zu kaufen für nur sieben Mark. 1945 Noch mal zurück zu Röntgen: Dessen runder Geburtstag wurde auch kurz nach dem Krieg gefeiert. Das Amtsblatt der Stadt Remscheid berichtet am 5. Dezember vor 75 Jahre über eine Feierstunde zum 100. Jahrestag des großen Physikers. Die Bergischen könnten stolz sein, dass einer der ihren die Strahlen entdeckt hatte, meinte einer der Festredner: „Aber das sollte uns nicht zu dem Fehler verleiten, in unserer Schlussfolgerung überschwänglich und überheblich zu werden.“ 1920 Und auch das ist typisch Remscheid: Am 3. Dezember vor 100 Jahren berichtet der Tüpitter von einem Treffen des Bergisches Fabrikanten-Vereins, der „augenblicklich in der Umbildung zu einem Gesamtverband der deutschen Werkzeugindustrie“ begriffen war. Heute ist Remscheid bekanntlich Sitz des Fachverband Werkzeugindustrie, der rund 150 Firmen aus der Branche vertritt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
Corona: AOK bietet Impfaktion auf Schützenplatz - Inzidenz bei 325,5
Corona: AOK bietet Impfaktion auf Schützenplatz - Inzidenz bei 325,5
Corona: AOK bietet Impfaktion auf Schützenplatz - Inzidenz bei 325,5
Prozess um vorgetäuschten Unfall - Beide Angeklagten schweigen
Prozess um vorgetäuschten Unfall - Beide Angeklagten schweigen
Prozess um vorgetäuschten Unfall - Beide Angeklagten schweigen

Kommentare