Lebensretterin wird ausgezeichnet

Ministerpräsident Armin Laschet wird am morgigen Dienstag in Königswinter 26 mutige Bürger aus Nordrhein-Westfalen auszeichnen, die unter Einsatz ihres eigenen Lebens andere Menschen aus einer lebensbedrohlichen Notlage gerettet haben. 21 Personen erhalten die Rettungsmedaille des Landes NRW, weitere fünf eine sogenannte öffentliche Belobigung. Darunter ist auch eine Remscheiderin: Danja Rath rettete gemeinsam mit Youcef Aroua aus Neumünster am 30. November 2018 mehrere Bewohner bei einem Brand in einer Klinik. Die Rettungsmedaille wird seit 1951 für Rettungstaten des Landes NRW verliehen. Seither wurden 1312 Bürger ausgezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Impftage für zwölf bis 15-Jährige im Impfzentrum - Land NRW in Landesinzidenzstufe 1 - Verschärfungen der Regeln auch für Remscheid
Corona: Impftage für zwölf bis 15-Jährige im Impfzentrum - Land NRW in Landesinzidenzstufe 1 - Verschärfungen der Regeln auch für Remscheid
Corona: Impftage für zwölf bis 15-Jährige im Impfzentrum - Land NRW in Landesinzidenzstufe 1 - Verschärfungen der Regeln auch für Remscheid
Impfparty kommt in Remscheid gut an
Impfparty kommt in Remscheid gut an
Impfparty kommt in Remscheid gut an
Abiturienten sammeln 4000 Euro Spenden
Abiturienten sammeln 4000 Euro Spenden
Abiturienten sammeln 4000 Euro Spenden
Busbahnhof: Umbau soll im Oktober starten
Busbahnhof: Umbau soll im Oktober starten
Busbahnhof: Umbau soll im Oktober starten

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare