Lebendige Krippe führt nach Lüttringhausen

-
+
-

Auf große Resonanz stieß an Heiligabend die lebende Krippe, die von der evangelischen Kirchengemeinde Lüttringhausen in Szene gesetzt wurde. Ganz in der Nähe des Gotteshauses wurde sie zum Ausflugsziel – insbesondere für Familien mit kleinen Kindern, die zwei Eseln und weiteren Tieren einen Besuch abstatteten. Dabei galt es, geduldig auf den Einlass zu warten.

Schließlich sollten die Tiere nicht durch zu viel Andrang verschreckt werden. Auch Juna und Samuel (im Hintergrund mit ihren Familien) schlossen mit den Vierbeinern Freundschaft. Wie alle anderen durften sie einige Minuten verweilen und auch die Krippe bewundern, die im Stall platziert wurde. Foto: Doro Siewert

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Busse der Stadtwerke fahren ohne Einschränkung
Busse der Stadtwerke fahren ohne Einschränkung
Busse der Stadtwerke fahren ohne Einschränkung
DOC-Gegner blicken gespannt nach Leipzig
DOC-Gegner blicken gespannt nach Leipzig
DOC-Gegner blicken gespannt nach Leipzig
Welche beiden Straßen treffen hier aufeinander?
Welche beiden Straßen treffen hier aufeinander?
Welche beiden Straßen treffen hier aufeinander?
Corona: Erneut Todesfall in Remscheid - Inzidenz steigt auf 1271,6
Corona: Erneut Todesfall in Remscheid - Inzidenz steigt auf 1271,6
Corona: Erneut Todesfall in Remscheid - Inzidenz steigt auf 1271,6

Kommentare