Aktion

„KuK ma“: Kulturreihe wird noch größer

Regionenschreiber Tilman Strasser gestaltet eine Lesung mit Musik in der Schmette. Fotos: Roland Keusch/Rouven Böttner
+
Regionenschreiber Tilman Strasser gestaltet eine Lesung mit Musik in der Schmette.
  • Melissa Wienzek
    VonMelissa Wienzek
    schließen

Von Lesung über Ausstellungen bis Theater.

Remscheid. Eigentlich war es als digitales Einmalprojekt als Plan B für die ausgefallene „Nacht der Kultur und Kirchen“ im Corona-Herbst 2020 geplant, „Kunst und Kultur in Remscheid“, kurz: KuK. Aus der Idee, zwei Wochen Programm zu machen, wurden zwei Monate – und jetzt ein ganzes Jahr. „Mittlerweile haben wir 45 Künstlerinnen und Künstler mit ihren Profilen auf unserer Homepage aufgenommen und freuen uns immer wieder über neue Gesichter“, sagt Veranstalter Maximilian Süss. „Es ist unfassbar, wie sich das Ganze entwickelt hat. Daran merkt man auch, was wir für eine unglaublich bunte Szene haben.“

Daher setzt Süss für die neuen Aktionswochen vom 29. Oktober bis 14. November noch einen drauf, unterstützt von Vaillant und dem RGA. Wir geben einen Überblick über das Programm.

Freitag, 29. Oktober: Los geht es um 10 Uhr mit einer Wanderung zur Lenneper Tuchindustrie mit Lothar Vieler. Treffpunkt: Haltestelle H2O, Gebühr: 7,50 Euro. Anmeldung zu dieser und den weiteren Führungen über bergisch-erlebnis.de. Am Abend startet um 18 Uhr der KuK-Livestream im Löf Eventlokal.

Samstag, 30. Oktober: Nach der Stadtführung „Auf den Spuren der Remscheider Freimaurer“ mit Daniel Sieper (Treffpunkt: Commerzbank am Ebert-Platz) um 18 Uhr geht es weiter mit einer Lesung mit Musik in der Denkerschmette: Regionenschreiber Tilman Strasser wird unterstützt von Songwriterin Isabel Marr. Start ist um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten: info@remscheidrockt.de. Tessa Ziemßen öffnet zudem ihr Atelier, Siemensstraße 19, an diesem Tag von 14 bis 17 Uhr, so auch am 31. Oktober, 6./7. und 13./14. November, je 14 bis 17 Uhr.

Mit dabei ist auch Songwriterin Isabel Marr.

Sonntag, 31. Oktober: Haases Papiertheater, Ackerstraße 14, zeigt um 17 Uhr das Stück „Typisch Bergisch”. So auch am 11. November um 19 Uhr. Eintritt: 8 Euro. An jenem Sonntag eröffnen Michael und Martina Sieber zudem um 12 Uhr ihre Ausstellung in der Concordia, Brüderstraße 56. Zudem präsentieren sie zur Eröffnung der Ausstellung gemeinsam mit Veith Diederichs und Joachim Dassler ihre selbst komponierten Musikstücke.

Mittwoch, 3. November: Das Durchsholzer Marionetten- und Puppentheater öffnet von 18 bis 20 Uhr seine Türen und gibt Einblicke hinter die Kulissen: Hasenberger Weg 17. Auch am 5. November, 18 bis 20 Uhr.

Donnerstag, 4. November: „Horror vs. Fantasy – Das Lesebattle“ steigt ab 20 Uhr im Löf Eventlokal. Hagen Thiele und Eric F. Bone duellieren sich. Eintritt frei, Spenden erbeten.

Sonntag, 7. November: Daniel Sieper bietet um 14 Uhr eine Stadtführung auf der Werkzeugtrasse an. Treffpunkt: Vor dem Cinestar. Gebühr: 7,50 Euro. Im Deutschen Röntgen-Museum wird zudem zehn Jahre Schülerlabor gefeiert (Bericht folgt).

Samstag, 13. November: Christian Wüster zeigt im WTT sein Theaterstück „Der Durchbruch“. Details folgen.

KuK goes Gastro: KuK bringt Kunst dorthin, wo man sie nicht erwartet: Vom 29. Oktober bis 14. November stellen Künstlerinnen und Künstler in Remscheider Restaurants und Kneipen aus. Neben den Siebers bei Heldmann&Herzhaft stellt Nadine Sommerauer im Esszimmer 5630 aus, Thomas E. Wunsch im Rack n Roll, Stefan Holzhauer im Miro, Renata Neumann im Sahnetörtchen, Acryldesigner Ralf Idel im Allee-Center-Showroom von KuK. Die KuK-Schaufenster in der Stadt bleiben dekoriert.

Künstlerportraits: Die Künstlerportraits online und im RGA gehen weiter.

Alle Infos: www.kuk-remscheid.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
51-Jähriger verletzt sich bei Unfall schwer
51-Jähriger verletzt sich bei Unfall schwer
51-Jähriger verletzt sich bei Unfall schwer
Morsbach: Anwohner suchen Gespräch mit dem Wupperverband
Morsbach: Anwohner suchen Gespräch mit dem Wupperverband
Morsbach: Anwohner suchen Gespräch mit dem Wupperverband
Pensionslasten für die Stadt werden weiter steigen
Pensionslasten für die Stadt werden weiter steigen
Pensionslasten für die Stadt werden weiter steigen

Kommentare