Aktion

Künstler schicken die Remscheider auf Bildersuche

Diese Fotos von Werken steuerten die zehn Künstler bei. Tessa Ziemßen hat sie nur für den RGA so zusammengefügt. Auf den Plakaten wird jedes einzeln zu sehen sein. Collage: Tessa Ziemßen
+
Diese Fotos von Werken steuerten die zehn Künstler bei. Tessa Ziemßen hat sie nur für den RGA so zusammengefügt. Auf den Plakaten wird jedes einzeln zu sehen sein.

Tessa Ziemßen startet erneut eine Plakataktion – Hilfe gibt es aus dem Notfallfonds Kultur und von Ströer.

Von Melissa Wienzek

Eine Stadt ohne Kultur ist tot. Dieser Ansicht ist die bildende Künstlerin Tessa Ziemßen. „Wegen der Pandemie verschwindet die Kunst aus der Öffentlichkeit. Das darf nicht sein“, sagt sie. Letztlich fiel auch die Remscheider „Vaillant Nacht der Kultur und Kirchen“ Corona zum Opfer. Damit Kunst auch während der Pandemie nicht weiter hinter verschlossenen Atelier- oder Galerietüren stattfindet, startet Tessa Ziemßen erneut eine Plakataktion im öffentlichen Raum. Bereits im Sommer hatte sie gemeinsam mit der Bürgerstiftung und Außenwerber Ströer das Stadtbild mit auffälligen Remscheid-Ansichten verschönert.

Nun will die bildende Künstlerin wieder für Hingucker quer durch die Stadt sorgen. Ziemßen konnte zehn Remscheider Künstler überzeugen, bei der Aktion mitzumachen. Auch die Deutsche Städte Medien GmbH Ströer sagte sofort Unterstützung zu. Sie wird nun als Sponsor ab dem 18. Dezember den Künstlern für mindestens zehn Tage kostenfrei Plakatwände im Remscheider Stadtgebiet zur Verfügung stellen. Weitere Unterstützung für das Kunstprojekt kommt übrigens von der Stadt Remscheid: Sie übernimmt mit dem Notfallfonds Kultur die gesamten übrigen Kosten.

Elisabeth Herold, Simone Kirsch, Mike König, Margitta Krüllmann, Maren Meinecke-Feddersen, Arno Mersmann, Maria Müller, Gerda Schwarz, Rupert Warren und Tessa Ziemßen selbst haben Fotos beigesteuert. 25 Plakate werden gedruckt. „Wir laden nun in der Vorweihnachtszeit dazu ein, sich bei einem Spaziergang durch die Stadt auf Bildersuche zu begeben“, sagt Ziemßen. Jeder für sich, coronakonform an der frischen Luft. „Und bewusst einfach mal neue Ecken von Remscheid kennenzulernen. Wer macht das sonst schon?“

Die Plakate sind mit QR-Codes versehen. Wer diesen mit seinem Smartphone scannt, erhält mehr Infos zu den Künstlern und zur Aktion.

www.tessa-ziemssen.de/plakataktion

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Führerscheine gibt es nur nach Priorität
Führerscheine gibt es nur nach Priorität
Führerscheine gibt es nur nach Priorität
„Vereinigte Hüttenwerke“ verschwinden am Remscheider Rathaus
„Vereinigte Hüttenwerke“ verschwinden am Remscheider Rathaus
„Vereinigte Hüttenwerke“ verschwinden am Remscheider Rathaus
Zweitimpftermine für Remscheider der Sonderimpfaktion am 18. Mai
Zweitimpftermine für Remscheider der Sonderimpfaktion am 18. Mai
Zweitimpftermine für Remscheider der Sonderimpfaktion am 18. Mai
Metal-Band schwingt Henkersbeil in Schloss Burg
Metal-Band schwingt Henkersbeil in Schloss Burg
Metal-Band schwingt Henkersbeil in Schloss Burg

Kommentare