Erinnerung

Kranzniederlegung statt Gedenkfeier

Wie 2020 fällt in diesem Jahr die Gedenkfeier aus. Archivfoto:MA
+
Wie 2020 fällt in diesem Jahr die Gedenkfeier aus.

Auch in diesem Jahr wird es keine öffentliche Gedenkveranstaltung geben, mit der der Ermordung von 71 Menschen durch die Nationalsozialisten in der Wenzelnbergschlucht am 13. April 1945 gedacht wird.

Aus diesem Grund werde es am Sonntag, 25. April in Abstimmung mit den beteiligten Städten Wuppertal, Remscheid, Solingen, Leverkusen, Leichlingen und Langenfeld erneut eine stille Kranzniederlegung geben, bei der ausschließlich die Oberbürgermeister und Bürgermeister der genannten Städte sowie ein Vertreter des VVN/BdA der Ermordeten des 13.

April 1945 gedenken werden, teilt die Stadt Remscheid mit. Jede Organisation, Partei oder Institution hat die Gelegenheit, einen Kranz vor Ort niederzulegen. Dies wird ab 12 Uhr unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW möglich sein. -ma-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

81-Jähriger prallt mit Jaguar gegen Baum
81-Jähriger prallt mit Jaguar gegen Baum
81-Jähriger prallt mit Jaguar gegen Baum
Moscheebau: Der lange Atem zahlt sich aus
Moscheebau: Der lange Atem zahlt sich aus
Moscheebau: Der lange Atem zahlt sich aus
Wo ist dieses Bild im Jahr 1973 entstanden?
Wo ist dieses Bild im Jahr 1973 entstanden?
Wo ist dieses Bild im Jahr 1973 entstanden?
Sturmtief: Baum kippt auf Hastener Straße
Sturmtief: Baum kippt auf Hastener Straße
Sturmtief: Baum kippt auf Hastener Straße

Kommentare