Am 6. Mai

Kostenfreier Kurs: Vorleser öffnen Türen in faszinierende Welten

Die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer lernen vor allem das lebendige Vortragen von Barbara Hampe und Werner Brück. Archivfoto: Brück
+
Die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer lernen vor allem das lebendige Vortragen von Barbara Hampe und Werner Brück.

Bürgerkolleg, Lütteraten und Bücherfreunde bilden ehrenamtliche Paten aus – Anmeldung für Seminar am 6. Mai läuft.

Von Melissa Wienzek

Remscheid. Es ist beliebt – und hat bereits viele Remscheiderinnen und Remscheider zu regelmäßigen Geschichtenerzählern in Kitas, Senioreneinrichtungen oder bei Aktionen gemacht: das kostenfreie Praxisseminar für Vorleser. Kommende Woche ist es wieder so weit. Wir geben einen Überblick.

Wann und wo findet das neue Seminar statt?

Kommende Woche Freitag, 6. Mai, 13 bis 19 Uhr, in der Zentralbibliothek, Scharffstraße 4-6, in der Remscheider Innenstadt. Mindestteilnehmerzahl für das Seminar: sieben Personen. Es gibt Getränke.

Was kostet es?

Nichts. Die Teilnahme ist für die angehenden Vorleser kostenfrei. Alle erhalten nach der Veranstaltung ein Zertifikat.

Wer sind die Dozenten?

Barbara Hampe, zertifizierte Erzählerin und Vorleserin aus Lüttringhausen, die bei den Lütteraten und den Lesetigern der Caritas aktiv ist, sowie Werner Brück, Diplom-Pädagoge und zertifizierter Vorleser. Beide sind von der „Stiftung Lesen“ als Referenten ausgezeichnet worden.

Was sind die Lehrinhalte?

Folgende Themen werden im Rahmen des eintägigen Seminars anschaulich und praxisnah, unter anderem mit eigenen Sprechproben, behandelt: Warum ist Vorlesen und Erzählen so wichtig für die kindliche Entwicklung? Wie werden Vorleseeinheiten organisiert? Welche Geschichten, Sachbücher und anderen Texte eignen sich zum Vorlesen? Wie wähle ich Vorleseliteratur für bestimmte Ziel- und Altersgruppen aus? Und wie setze ich meine Stimme richtig ein? Wie gelingt mir eine „lebhafte Sprache“? Wie erlerne ich eine gute Sprechtechnik? Die Veranstaltung wird begleitet von einer umfangreichen Buchausstellung mit klassischer und neuer Literatur, die sich besonders gut zum Vorlesen bei Kindern, Jugendlichen und Senioren eignet.

Wer sind die Veranstalter?

Das Bürgerkolleg Remscheid, die Remscheider Lesefreunden, die Lütteraten und die Lenneper Büchereifreunde.

Wer kann mitmachen?

Jeder, der Lust hat, sagt Werner Brück. Die Partner möchten Menschen aller Altersstufen zusammenbringen, die sich vorstellen können, anderen regelmäßig vorzulesen. Das Seminar richtet sich daher an alle, die Spaß am Lesen und der Kommunikation haben und die gerne ehrenamtlich vorlesen möchten.

Wo melde ich mich an?

Anmeldungen mit Namen, Adresse und Telefonnummer auf der Internetseite des Bürgerkollegs:
buergerkolleg-remscheid.de/vorlesen.html

Und danach?

Können die frisch gebackenen Paten zu ihren Einsätzen fahren – und die Fantasie der Zuhörer anregen. „Bücher und Geschichten öffnen Türen in faszinierende Welten und eignen sich wunderbar für spielerische Sprach- und Leseförderung“, sagt Werner Brück. „Kinder brauchen Bücher – und sie brauchen Erwachsene, die ihnen Bücher vorlesen und dabei ihre eigene Lesebegeisterung weitergeben.“ Ebenso schätzten es Senioren, wenn sie mit Vorlesern sowohl in ihre Vergangenheit eintauchen als auch aktuelle Literatur kennenlernen könnten. Diese Vermittlerrolle könnten ehrenamtliche Vorlesepatinnen und -paten bei Lesestunden zum Beispiel in Schulen, Kitas, Senioreneinrichtungen oder Bibliotheken übernehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

 Jedes dritte Kind kommt mit dem Elterntaxi zur Schule
 Jedes dritte Kind kommt mit dem Elterntaxi zur Schule
 Jedes dritte Kind kommt mit dem Elterntaxi zur Schule
Platz vor der Sternwarte erinnert jetzt an Gewerkschafter
Platz vor der Sternwarte erinnert jetzt an Gewerkschafter
Platz vor der Sternwarte erinnert jetzt an Gewerkschafter
Festnahme: DNA-Spuren überführen Einbrecher - Taten auch in Remscheid und im Oberbergischen
Festnahme: DNA-Spuren überführen Einbrecher - Taten auch in Remscheid und im Oberbergischen
Festnahme: DNA-Spuren überführen Einbrecher - Taten auch in Remscheid und im Oberbergischen
Unfall: Auffahrt zur A1 ist wieder frei
Unfall: Auffahrt zur A1 ist wieder frei
Unfall: Auffahrt zur A1 ist wieder frei

Kommentare