Dank Fördergeld

Kneipenviertel erhält Terrassen für lauschige Sommerabende

-
+
Fördergeld, das die Verwaltung eingeworben hat, macht die Investition ins Kneipenviertel möglich.

Fünf Kneipen und Restaurants sind es, die das Angebot der Stadt Remscheid zur Errichtung einer Terrasse vor ihrer Tür angenommen haben.

Remscheid. Im Herbst war die Enttäuschung in Alt-Remscheids kleinem Kneipenviertel noch groß. Erneut war der versprochene Bau von Außenterrassen vor den Kneipen und Restaurants in der Alten Bismarckstraße verschoben worden. Jetzt aber sind die Bauarbeiter am Werk. Geht alles wie geplant voran, dürfen sich die Gastronomen und Gäste unterhalb der evangelischen Stadtkirche auf lauschige Sommerabende im Freien freuen.

Fünf Kneipen und Restaurants sind es, die das Angebot der Stadt Remscheid zur Errichtung einer Terrasse vor ihrer Tür angenommen haben. Fördergelder, die die Verwaltung eingeworben hat, machen die Investition ins Kneipenviertel möglich. ric

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Galvanik-Betrieb: 640 Lkw-Ladungen verseuchte Erde
Galvanik-Betrieb: 640 Lkw-Ladungen verseuchte Erde
Galvanik-Betrieb: 640 Lkw-Ladungen verseuchte Erde
„Überflieger“: Sperrung wird heute aufgehoben
„Überflieger“: Sperrung wird heute aufgehoben
„Überflieger“: Sperrung wird heute aufgehoben
Hier brummt es: Kleiderladen Rosenhügel ist ein Treffpunkt
Hier brummt es: Kleiderladen Rosenhügel ist ein Treffpunkt
Hier brummt es: Kleiderladen Rosenhügel ist ein Treffpunkt
Millionenhohe Investitionen: Mehrere Schulen müssen umziehen
Millionenhohe Investitionen: Mehrere Schulen müssen umziehen
Millionenhohe Investitionen: Mehrere Schulen müssen umziehen

Kommentare