Zentralbibliothek

Klimaflucht: Ausstellung und Diskussion

Welche Auswirkungen hat die Erderwärmung auf die Fischer im Mekong-Delta?

Welche Sorgen haben Olivenbauern in Griechenland? Und was hat das alles mit internationaler Klimapolitik zu tun? Mit der Beantwortung dieser Fragen befasst sich die Wanderausstellung „Klimaflucht“ der Deutschen Klimastiftung. Lebensgroße Figuren erzählen reale Geschichten, Schicksale und Sorgen.

Der Jugendrat hat die Schau in Kooperation mit dem Bildungsbüro und dem Kommunalen Integrationszentrum nach Remscheid geholt. Sie ist vom 8. bis 29. Oktober im Foyer der Stadtbibliothek, Scharffstraße 4-6, zu sehen. Geplant ist zudem eine Abendveranstaltung am Freitag, 15. Oktober, um 19.30 Uhr mit einer Mitarbeiterin der Deutschen Klimastiftung sowie einem Kurzvortrag von Daniel Pilz, Initiator von Bündnis Remscheid. -mw-

Anmeldung für eine Gruppenführung und für die Abendveranstaltung: jugendrat@remscheid.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Schockanruf: 87-Jährige übergibt 40.000 Euro
Schockanruf: 87-Jährige übergibt 40.000 Euro
Schockanruf: 87-Jährige übergibt 40.000 Euro
Brand an der Honsberger Straße: Polizei geht von Defekt aus
Brand an der Honsberger Straße: Polizei geht von Defekt aus
Brand an der Honsberger Straße: Polizei geht von Defekt aus
Jakobsstollen: Eindringlinge riskieren ihr Leben
Jakobsstollen: Eindringlinge riskieren ihr Leben
Jakobsstollen: Eindringlinge riskieren ihr Leben
Biker-Mode wird in Remscheid in Handarbeit hergestellt
Biker-Mode wird in Remscheid in Handarbeit hergestellt
Biker-Mode wird in Remscheid in Handarbeit hergestellt

Kommentare