RGA vor Ort

Kita in Hasten soll im Januar 2021 starten

Der Träger Stepke-Kitas (Wuppertal) hat schon jetzt 240 Anmeldungen vorliegen und wird selektieren müssen.
+
Der Träger Stepke-Kitas (Wuppertal) hat schon jetzt 240 Anmeldungen vorliegen und wird selektieren müssen.
  • Andreas Weber
    VonAndreas Weber
    schließen

Träger Stepke feierte in der Arturstraße Richtfest - 240 Anmeldungen liegen für 110 Plätze schon vor.

Von Andreas Weber

Remscheid. Der Bau der Kita Arturstraße fällt in die Rubrik „schwere Geburt“. Mit dem Richtfest Anfang Juli zeichnet sich freilich ein helles Licht am Horizont ab. Anfang kommenden Jahres soll der Betrieb inmitten der dichten Wohnbebauung am Hasten anlaufen. Eigentlich hätte die größte Kindertagesstätte in Remscheid auf dem 2150 Quadratmeter großen Areal schon im Frühjahr 2020 an den Start gehen sollen.

Doch der Abriss des Gebäudekomplexes, der eine alte Brotfabrik beherbergte, gestaltete sich aufgrund der umliegenden Bebauung und der Topografie an der Ecke Unterhützer-/Arturstraße als extrem schwierig. Mittlerweile sind die Weichen gestellt. Das Grundgerüst für die Kita Waldhörnchen steht. 110 Kinder werden dort künftig in sechs Gruppen betreut. Es wird eine U 3-Gruppe für die ganz Kleinen, vier gemischte (2 bis 6 Jahre) und eine Ü 3-Gruppe (3 bis 6 Jahre) geben. Die Plätze werden vom ersten Tag an komplett vergeben sein.

Der Träger Stepke-Kitas (Wuppertal) hat schon jetzt 240 Anmeldungen vorliegen und wird selektieren müssen. Jutta Thomas, bei Stepke Regionalleiterin für NRW-Mitte, ermutigt trotzdem weitere Eltern, sich über die Homepage zu melden. „Wir nehmen gerne noch Vorschulkinder im Alter von 5, 6 Jahren auf.“

Sorgen um eine Vollbelegung muss sich Stepke nicht machen, beim Personal muss der Träger freilich auf die Suche gehen. 18 pädagogische Fachkräfte werden eingestellt plus Leitung. In Zeiten eklatanten Erziehermangels bleibt Jutta Thomas trotzdem entspannt. „Zwei Mitarbeiter für die neue Einrichtung haben wir bereits gefunden und ich bin mir sicher, dass wir bis Januar das Team komplett haben werden.“ Geöffnet sein wird Waldhörnchen von 7 bis 16 Uhr. Die Kinder werden in der Kita mit Frühstück, Mittagessen und Nachmittags-Imbiss verpflegt.

Remscheid: Am Anfang steht eine achtwöchige Eingewöhnungszeit für die Kleinen

Für Jutta Thomas ist dies ein zentraler Aspekt: „Besonderen Anklang findet bei unseren Familien immer, dass wir in unseren Kitas täglich für alle Kinder frisch kochen.“ Das Essensgeld beträgt pauschal 90 Euro im Monat.

Wenn Bau und Einrichtung weiter so voranschreiten, will der Betreiber am 4. Januar 2021 loslegen. Am Anfang steht eine achtwöchige Eingewöhnungszeit für die Kleinen. Danach wird mit der Umsetzung der Basiskonzeption begonnen. Neben Ernährung zählt die Bewegung zu den Säulen des Konzepts. Stepke verspricht für seine Kitas: „Neben multifunktionalen Bewegungsräumen laden die großzügigen Außengelände zu Abenteuern ein und bei regelmäßigen Waldwochen und -ausflügen können die Kinder die Natur erkunden.“

Das pädagogische Konzept schließt auch Fremdsprachen ein. Stepke spricht von einer „sprachanregenden Umgebung“. In einem ersten Schritt sollen kindgerechte Angebote in Englisch gemacht werden. Voraussetzung: Ein „native speaker“ ist im Team. Fachpersonal mit exzellenten Englisch-Kenntnissen wird deshalb gesucht.

Zur Stepke-Philosophie zählt auch die Wassergewöhnung, der Grundstein für das Seepferdchen soll gelegt werden. Ein Schwimmbad dafür wird noch gesucht. Möglich, so Jutta Thomas, dass sich Waldhörnchen wie die Partner-Kita Zaunkönige in Vohwinkel dafür in die Wuppertaler Schwimmoper begibt.

Stepke betreibt bundesweit 21 Kitas

Stepke-Kitas ist ein Teil der AcadeMedia-Gruppe und seit acht Jahren bundesweit unterwegs. Stepke betreibt momentan 21 Kitas in Nordrhein-Westfalen, Berlin und Brandenburg. Schwerpunkt ist NRW und dabei die Region NRW-Mitte mit neun Einrichtungen in Wuppertal (5), Arnsberg (2), Dortmund (1) und ab 1. August einer weiteren Einrichtung in Lippetal. Wer sich als Fachkraft für die Kita Waldhörnchen bewerben möchte, melde sich bei Regionalleiterin Jutta Thomas, Tel. 0176 - 478 302 26 oder per E-Mail: j.thomas@stepke-kitas.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

200 Tonnen Sand sind schon da: Hier entsteht der Eventgarten
200 Tonnen Sand sind schon da: Hier entsteht der Eventgarten
200 Tonnen Sand sind schon da: Hier entsteht der Eventgarten
Corona: Hilfsprogramm für durch Corona betroffene Vereine beschlossen
Corona: Hilfsprogramm für durch Corona betroffene Vereine beschlossen
Corona: Hilfsprogramm für durch Corona betroffene Vereine beschlossen
Jugendfeuerwehr befreit die Becken des Freibads vom Schlamm
Jugendfeuerwehr befreit die Becken des Freibads vom Schlamm
Jugendfeuerwehr befreit die Becken des Freibads vom Schlamm
Lena Drabits zaubert Kunstwerke auf den Babybauch
Lena Drabits zaubert Kunstwerke auf den Babybauch
Lena Drabits zaubert Kunstwerke auf den Babybauch

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare