Hilfe

Kinderschutzbund berät auch persönlich

Der Beratungsbedarf beim Kinderschutzbund Remscheid hat in der Corona-Krise deutlich zugenommen.

Kinder beschäftigten Themen wie Quarantäne, der veränderte Schulalltag oder der Frust darüber, Freunde nicht treffen zu können, berichtet Petra Wolf, Psychologin in der Familienberatungsstelle. Diese darf weiterhin vor Ort an der Elberfelder Straße beraten. Eine Acrylglasscheibe trennt den Ratsuchenden von der Beraterin. Zudem werde dabei gelüftet und sie selbst trage eine FFP2-Maske, erklärt Petra Wolf. Der Kinderschutzbund ist natürlich auch weiterhin telefonisch erreichbar. 

Für Patchworkfamilien, die Rat brauchen, arbeitet die Einrichtung derzeit an einem Video-Konferenzprogramm. „Die Menschen suchen die persönliche Beratung, die gerade in diesen Zeiten sehr wichtig ist“, sagt die Psychologin. Es gibt allerdings keinen Wartebereich mehr. Besucher müssen draußen warten. Es gibt derzeit auch keine Spielsachen für Kinder. Diese werden gebeten, ihr eigenes Spielzeug mitzubringen. Kontakt zur Familienberatungsstelle: 2 71 90; mittwochs 13 bis 14 Uhr, freitags 9 bis 10 Uhr. Außerhalb der Zeiten einfach auf den Anrufbeantworter sprechen. -mw-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Rasender Motorradfahrer gefährdet sich und andere
Rasender Motorradfahrer gefährdet sich und andere
Rasender Motorradfahrer gefährdet sich und andere
Die Badesaison in Remscheid startet am Samstag - Bis 18 ist der Eintritt kostenlos
Die Badesaison in Remscheid startet am Samstag - Bis 18 ist der Eintritt kostenlos
Die Badesaison in Remscheid startet am Samstag - Bis 18 ist der Eintritt kostenlos
Trio überfällt 58-jährigen Remscheider wegen Nacktvideos
Trio überfällt 58-jährigen Remscheider wegen Nacktvideos
Trio überfällt 58-jährigen Remscheider wegen Nacktvideos
Kündigungen am Sana-Klinikum: Lösung für „50 plus X“ Mitarbeiter deutet sich an
Kündigungen am Sana-Klinikum: Lösung für „50 plus X“ Mitarbeiter deutet sich an
Kündigungen am Sana-Klinikum: Lösung für „50 plus X“ Mitarbeiter deutet sich an

Kommentare