Kindercircus Casselly kommt im Herbst nach Remscheid

Beim Kindercircus Casselly wachsen die jungen Teilnehmer über sich hinaus.
+
Beim Kindercircus Casselly wachsen die jungen Teilnehmer über sich hinaus.

Anmeldungen für das beliebte Ferienprojekt sind ab 28. August möglich

Von Dela Kirchner

Remscheid. Der Zirkus kommt endlich wieder in die Stadt – genauer gesagt der Kindercircus Jonny Casselly. Oder anders ausgedrückt: „Der Edelstein im Jugendangebot in Remscheid“, wie es Thomas Neuhaus, der Beigeordnete für Bildung, Jugend, Soziales, Gesundheit und Sport, beim Pressegespräch formulierte. Auch wenn in den Herbstferien 2022 wieder 140 Plätze je Ferienwoche angeboten werden können, wird die Nachfrage erfahrungsgemäß die Anzahl der freien Plätze übersteigen. Mit Sicherheit auch wegen der hervorragenden Organisation des Projektes durch Daniela Kann von der Kinder- und Jugendförderung des städtischen Fachdienstes Jugend. So ging auch vom Kollegen Egbert Willecke (Fachdienstleiter Jugend) ein großer Dank in Richtung der Projektleiterin.

„Corona wird bleiben“, meint Beigeordneter Neuhaus. „Aber die Kinder haben am meisten gelitten.“ Und so startet am Sonntag, 28. August, um 17 Uhr das Anmeldeverfahren für den Kindercircus. Nicht wie in früheren Zeiten als Happening vor Ort, sondern wegen der Pandemie per E-Mail. Alle Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren sind eingeladen, jeweils fünf Tage lang „Manegenluft“ zu schnuppern und im Anschluss in einer Gala vorzuführen, was sie gelernt haben.

Remscheid: Für den Teilnahmebeitrag wird eine Menge geboten

Sollten mehr Anmeldungen eingehen, als Plätze zu vergeben sind, entscheidet das Los. Auch die Familie Casselly schickte Grüße nach Remscheid – dafür, dass die Stadt ihrem Zirkus als eine der wenigen Städte auch während der Pandemie die Treue gehalten hat. „Wir haben die Ferienkiste zu Beginn der Sommerferien in diesem Jahr mit 120 Kindern durchgeführt – trotz Corona. Und ohne einen positiven Fall“ berichtete Daniela Kann. „Das ist ein guter Ausblick für den Circus Casselly im Herbst.“

Von den 140 Plätzen pro Woche sind jeweils 15 Plätze für Kinder mit Flüchtlings- und integrativem Hintergrund reserviert. Geboten wird für den Teilnahmebeitrag eine Menge: Wahlweise eine Betreuung von 8 bis 16 Uhr inklusive Frühstück und Mittagessen (110 Euro pro Kind) oder Betreuung von 9.30 bis 16 Uhr (inklusive Mittagessen für 100 Euro je Kind). Auch am Feiertag findet das Programm statt.

Besonders erfreulich: Ohne Werbung gibt es jetzt schon viele Rückmeldungen von Ehrenamtlern, die oft schon jahrelang beim Circus-Casselly-Ferienprojekt dabei sind. „Projekte wie die Ferienkiste oder der Circus werden massiv von Ehrenamtlern getragen“, so Projektleiterin Kann. „Im Moment sieht es sehr, sehr gut aus. Es sind einige schon über viele, viele Jahre dabei.“ In Remscheid sei der Kindercircus mittlerweile eine Institution: „Der Zirkuszauber ist bei allen Beteiligten noch vorhanden,“ stellte Thomas Neuhaus fest.

Getränke werden den Kindern ganztägig kostenlos zur Verfügung gestellt. Einzig die Naschereien am Süßigkeitenwagen müssen selbst bezahlt werden. Und die Karten für die Galavorführungen zum Abschluss. Zuschüsse zum Ferienprogramm sind möglich, sofern das bei der Anmeldung angegeben werden. Erwartet werden in diesem Jahr sehr viele neue Gesichter, da viele Kinder und Geschwisterkinder die Altersgrenze von zwölf Jahren bereits überschritten haben.

Hintergrund

Von Sonntag, 28. August, 17 Uhr, bis Montag, 29. August, 10 Uhr, können Kinder angemeldet werden per E-Mail an: jugendfoerderung@remscheid.de

Zwingend erforderliche Angaben: Ferienwoche, Name des Kindes, Adresse, Geburtsdatum und eine Mobilnummer für Rückfragen. Für Geschwisterkinder genügt eine gemeinsame E-Mail. Integrativplätze werden über Tel. (0 21 91)
16 36 76 vergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wochenmärkte in Remscheid kämpfen ums Überleben
Wochenmärkte in Remscheid kämpfen ums Überleben
Wochenmärkte in Remscheid kämpfen ums Überleben
Neue Einschränkung für S 7-Pendler
Neue Einschränkung für S 7-Pendler
Neue Einschränkung für S 7-Pendler
Weihnachtstreff: Das soll als Ersatz für die Eisbahn kommen
Weihnachtstreff: Das soll als Ersatz für die Eisbahn kommen
Weihnachtstreff: Das soll als Ersatz für die Eisbahn kommen
Die Erben der Corona-Proteste: So ticken die Donnerstagsspaziergänger
Die Erben der Corona-Proteste: So ticken die Donnerstagsspaziergänger
Die Erben der Corona-Proteste: So ticken die Donnerstagsspaziergänger

Kommentare