Familienzeit

Kinderband bringt den Kremenholl in Schwung

„Wir sind die Kinderband mit Hüpfgarantie“, hieß es gestern Nachmittag von Pia und Nino in der Schulaula Tersteegenstraße. Foto: Roland Keusch
+
„Wir sind die Kinderband mit Hüpfgarantie“, hieß es gestern Nachmittag von Pia und Nino in der Schulaula Tersteegenstraße.

Initiativkreis startete mit Musik ins Jahr – Am Samstag, 9. April, gibt es mit der Familienschatzsuche eine weitere Veranstaltung.

Von Sabine Naber

Remscheid. Ausgelassene Stimmung am Freitagnachmittag in der Schulaula an der Tersteegenstraße. Der Initiativkreis (IK) Kremenholl hatte nach der langen Corona-Zeit Kinder der Kita Kremenholl und Paulstraße sowie Schülerinnen und Schüler der Grundschule Kremenholl zu einer bunten, fröhlichen Show eingeladen. Und an der hatten alle ihren Spaß.

Fröhliche, rockig-poppige Musik mit lustigen und frechen Texten hatte Die Kinderband alias Pia Pilz und Nino Kann aus Eitorf mitgebracht. Und die hielten die Kinder von Beginn an in Bewegung. „Alle einmal hoch mit euch – mit Musik geht alles besser. Wir sind die Kinderband mit Hüpfgarantie“, scheuchte Nino die Kids, die es sich zunächst auf den Matten gemütlich gemacht hatten, schnell hoch.

Alle stapften in Matschhosen durch nicht vorhandenen Regen

Es wurde mitgerockt, auf den Boden gestampft, in die Hände geklatscht und mitgesungen. „Das macht ihr super. Ihr seid richtig gut“, wurden sie gelobt, bevor es mit einem Lauftraining – allerdings auf der Stelle – munter weiterging. Dann lud Nino zum Busfahren ein. Dafür legte er die Gitarre zur Seite und zeigte den Kindern, wie sie das große imaginäre Lenkrad festhalten müssen, damit sich der Bus mal nach rechts, mal nach links lenken lässt.

Die dazu passende Musik, mit Brems- und Quietschgeräuschen erklang, Türen öffneten sich geräuschvoll, wurden durch energisches Händeklatschen wieder geschlossen. Anschließend schlängelte sich ein langer Bus in Form einer Polonaise durch die Aula. Und auch die Erzieherinnen und Erzieher waren bei der Mitmachaktion gerne dabei.

Dann ließen Pia und Nino musikalisch den Regen aufs Dach prasseln und wollten wissen, was man bei einem solchen Wetter anziehen muss, wenn man nach draußen gehen will. „Matschhose“, war man sich schnell einig. Also wurde so getan, als müsse man sie sich anziehen. Genauso ging es weiter mit Gummistiefeln, Regenjacke und Kapuze. So ausgestattet, stapften alle durch den nicht vorhandenen Regen, sangen „Ich will Matsch, weil er so schön klatscht“ und hatten Riesenspaß.

Weiter ging es mit „Zu-Bett-Geh-Szenen“, die gemeinsam gespielt wurden. Da wurde erst einmal das Kinderzimmer aufgeräumt, in der Küche abgewaschen bis im Badezimmer die Zähne geputzt wurden. Die Geräuschkulisse dazu kam vom Band, die Bewegungen fanden in der Aula statt. Kurze Ruhepause, dann luden Pia und Nino die Kids ein, mit ihnen aufs Land zu fahren.

„Ihr seid der Arbeiter- und Bauernchor und müsst immer ,Heu, Heu‘ rufen, gab Nino die Richtung vor. Eine Stunde lang unterhielt die Kinderband, die schon Top-Platzierungen in den Kindermusik-Charts bekommen hat und Gewinner von mehreren Kinderliederpreisen ist, die Kinder, die pausenlos in Bewegung waren. „Was für ein schöner Start in die Osterferien“, befand Arndt Köhler vom Vorstand des Initiativkreises.

„Was für ein schöner Start in die Osterferien.“

Arndt Köhler, Initiativkreis

„Wir hatten die Kinderband seit zwei Jahren in petto. Heute konnten wir ihren Auftritt endlich nachholen“, freute er sich, den Kremenholler Kindern ein schönes Event bieten zu können.

Samstag: Familienschatzsuche - im September soll es ein Stadtfest geben

Am heutigen Samstag steht die nächste Veranstaltung, eine Familienschatzsuche auf dem Programm, die am Kinderspielplatz Flohkiste um 12 Uhr startet. Dazu haben sich zahlreiche Interessierte angemeldet. „Wir hoffen, dass wir im September auch zu unserem Stadtfest und vorher eventuell zum traditionellen Boule-Turnier gegen den Honsberg einladen können.“

Der Initiativkreis

Der Initiativkreis Kremenholl hat sich unter anderem auf die Fahne geschrieben, den Stadtteil kulturell zu beleben, Veranstaltungen auf dem Kremenholl zu organisieren, zur Integration ausländischer Mitbürgerinnen und Mitbürger beizutragen, wohnortnahe Kreativ- und Bildungsangebote zu vermitteln und eine Plattform für Ideen und Gespräche im Stadtteil zu bieten.
ik-kremenholl.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wochenmärkte in Remscheid kämpfen ums Überleben
Wochenmärkte in Remscheid kämpfen ums Überleben
Wochenmärkte in Remscheid kämpfen ums Überleben
Weihnachtstreff: Das soll als Ersatz für die Eisbahn kommen
Weihnachtstreff: Das soll als Ersatz für die Eisbahn kommen
Weihnachtstreff: Das soll als Ersatz für die Eisbahn kommen
So baut die Stadt Remscheid ihre Online-Dienstleistungen aus
So baut die Stadt Remscheid ihre Online-Dienstleistungen aus
So baut die Stadt Remscheid ihre Online-Dienstleistungen aus
Neue Einschränkung für S 7-Pendler
Neue Einschränkung für S 7-Pendler
Neue Einschränkung für S 7-Pendler

Kommentare