Kantor ruft zum Heiligabend-Singen auf

Peter Bonzelet hat immer wieder kreative Ideen. Archivfoto: mis
+
Peter Bonzelet hat immer wieder kreative Ideen. Archivfoto: mis

Da Gottesdienste ausfallen, sollen die Remscheider um 20 Uhr „O du fröhliche“ anstimmen

LÜTTRINGHAUSEN/LENNEP -mw- Auch wenn jeder für sich sein soll, um das Coronavirus einzudämmen, können alle gemeinsam singen – und zwar coronakonform. Das findet Peter Bonzelet, Kantor der katholischen Gemeinde St. Bonaventura/Heilig Kreuz. Und ruft daher zu einer gemeinsamen Aktion auf. „Da Heiligabend in den meisten Gemeinden keine Gottesdienste stattfinden und weil das Treffen im großen Familienkreis ausbleibt, möchte ich gerne ein musikalisches Erlebnis für alle am Heiligabend schaffen“, sagt er.

Der Plan: „Ich möchte alle einladen, am 24. Dezember um 20 Uhr aus dem Fenster, vom Balkon, von der Terrasse oder vor der Haustür das Weihnachtslied ,O du fröhliche‘ zu singen oder zu spielen.“ Wer ein Instrument spiele, sei eingeladen, seine Blockflöte zu nehmen oder seine alte Geige oder Gitarre aus dem Schrank zu holen. „Vielleicht lässt sich das in einer Hausgemeinschaft organisieren, so dass jeder aus dem Fenster singt oder spielt, oder es bilden sich Straßengemeinschaften, in denen jede Familie vor ihrer Haustür singt oder spielt. Oder der Alleinstehende macht einfach sein Fenster auf und singt oder hört mit.“ So entstehe ein vielstimmiger „Remscheider Weihnachtschor“.

Tipp: Wer musikalische Hilfe braucht, findet auf der Internetseite der Pfarrgemeinde eine „Karaoke-Version“, den Text und das Notenblatt.

www.st-bonaventura.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Schüssen: Die Opfer müssen sich verstecken
Nach Schüssen: Die Opfer müssen sich verstecken
Nach Schüssen: Die Opfer müssen sich verstecken
Kradfahrer aus Remscheid verunglückt in Beyenburg
Kradfahrer aus Remscheid verunglückt in Beyenburg
Kradfahrer aus Remscheid verunglückt in Beyenburg
Corona: Zahl der Erstimpfungen sinkt erneut - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
Corona: Zahl der Erstimpfungen sinkt erneut - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
Corona: Zahl der Erstimpfungen sinkt erneut - Land überweist 200.000 Euro für Kinder
257ers im Eventgarten - Ein Heiratsantrag auf der Bühne
257ers im Eventgarten - Ein Heiratsantrag auf der Bühne
257ers im Eventgarten - Ein Heiratsantrag auf der Bühne

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare