Theater

Kabarettisten bescheinigen der Republik Wahnvorstellungen

Die Kabarettisten schafften es, das Jahr 2022 trotz aller Krisen humorvoll aufzuarbeiten.
+
Die Kabarettisten schafften es, das Jahr 2022 trotz aller Krisen humorvoll aufzuarbeiten.

„Die Schlachtplatte“ blickte in der Klosterkirche humorvoll auf das Jahr zurück.

Von Elisabeth Erbe

Remscheid. Den Bürgern geht es schlecht. Deutschland geht es schlecht. Der Regierung geht es schlecht. Das Kabarettquartett „Die Schlachtplatte“ prognostizierte düstere Zeiten bei seinem Jahresrückblick. Robert Griess, Sebastian Schnoy, Kathi Wolf und Henning Schmidtke (spontan für Jens Heinrich Claassen eingesprungen) übten sich am Mittwoch in der Klosterkirche als Ärzte und sorgten mit ihrer Diagnose für beklemmende Heiterkeit. „Wir sind das Vorauskommando und schauen, welche Therapie noch Sinn macht“, erklärte das Quartett, „oder gehört Deutschland schon zur Dritten Welt oder Vierten Welt?“

Der Patient Deutschland ist schwer krank. Verstopfung, Morbus Diskronikus und Wahnvorstellungen wurden diagnostiziert. Mit einem humorvoll-bissigen Rückblick auf politische Ereignisse regten die Vier zum Nachdenken an. „Der Kinderschutz liegt mir am Herzen, privat und beruflich“, verriet Kathi Wolf und kritisierte scharf die „übertriebene Liebe zu Kindern seitens der Kirche“. Da blieb dem einen oder anderem doch das Lachen im Halse stecken. Wolf sieht in der christlichen Nächstenliebe andere Werte als die Kirche. „Aber ich bin froh, dass ich stabil bin, meine Tabletten sind der Knaller“, sagte sie. Vor allem machte sie sich für die Frauen stark. „Wir brauchen mehr Frauen in der Politik“, forderte sie, „aber ich mach das nicht, das wäre doppelte Entwicklungshilfe“.

Auch der Krieg in der Ukraine wurde untersucht. Die Männer mimten deutsche Soldaten und machten sich über die Bundeswehr lustig. „Seit die Wehrpflicht abgeschafft wurde, gehen nur noch Hartz-4-Kinder zur Bundeswehr“, spottete Griess. Die Diktatur sei das größte Problem. Oder eben die Klimakrise. Trotz aller trüben Diagnosen schafften es die Vier, das Krisenjahr humorvoll aufzuarbeiten, und erhielten begeisterten Applaus.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

DSDS: Lüttringhauser Riccardo Colo zündet den Turbo
DSDS: Lüttringhauser Riccardo Colo zündet den Turbo
DSDS: Lüttringhauser Riccardo Colo zündet den Turbo
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Schwerer Unfall auf der A1 sorgt für Stau
Schwerer Unfall auf der A1 sorgt für Stau
Schwerer Unfall auf der A1 sorgt für Stau
Vorderrad abgerissen: Zwei Schwerverletzte bei Unfall
Vorderrad abgerissen: Zwei Schwerverletzte bei Unfall
Vorderrad abgerissen: Zwei Schwerverletzte bei Unfall

Kommentare