Junior-Akademie in Lennep wird 2022 konkret

Röntgen-Geburtshaus

-mw- Für die neue Wilhelm Conrad Röntgen Junior-Akademie im Geburtshaus am Gänsemarkt soll es wohl kommendes Jahr den ersten Aufruf geben. Das erklärt Dr. Uwe Busch, Leiter des Deutschen Röntgen-Museums. Gemeinsam mit der Eigentümerin des Geburtshauses, der Deutschen Röntgengesellschaft, erarbeite man ein Konzept. Die Junior-Akademie sei ein Begabtenförderungsprogramm und richte sich an all diejenigen Jugendlichen, die nach dem X-Club im Museum (früher Mini-Club) „noch etwas mehr wollen“. Für den Museumsleiter eine perfekte Ergänzung. So greife ein Zahnrädchen ins andere in Lennep.

Im Geburtshaus treffen die Junior-Akademiker dabei auch auf die Radiologen der Deutschen Röntgengesellschaft, die am Gänsemarkt nicht nur den Röntgenkongress ausrichtet, sondern auch Tagungen am Gänsemarkt abhält und ein internationales radiologisches Testing-Center betreibt. Die Qualifizierungen in diesem Bereich finden in Lennep statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Alpaka-Spaziergang ist die beste Bescherung
Alpaka-Spaziergang ist die beste Bescherung
Alpaka-Spaziergang ist die beste Bescherung
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz

Kommentare