Gedenken

Jugendrichter Uwe Intorf ist tot

Uwe Intorf wurde 73 Jahre alt.
+
Uwe Intorf wurde 73 Jahre alt.

Uwe Intorf ist tot.

Der bekannte Richter ist Anfang vergangener Woche im Alter von 73 Jahren gestorben. Zeit seines Lebens hat sich der Jurist für Heranwachsende eingesetzt. Besonders als Remscheider Jugendrichter ist Intorf in der Region bekanntgeworden. Prägend war die Idee der Gelben Karte bei minder schweren Straftaten, die in NRW Schule machte.

Auch über seinen Ruhestand hinaus betätigte sich Intorf weiter in seinem Herzensfeld. Sein größtes Anliegen, das in einem von ihm gegründeten Betreuerverein mündete, war es, straffällige Jugendliche vor einer kriminellen Laufbahn zu schützen. Intorf stammte aus einer Juristenfamilie. Sein Vater führte eine Kanzlei in Opladen. Uwe Intorf hingegen betätigte sich zunächst 20 Jahre als Staatsanwalt, ehe er den Richterberuf antrat. Zunächst war Intorf Richter in Wuppertal, darauffolgend Vorsitzender eines Jugendschöffengerichts in Remscheid. Hier habe er sich beruflich am wohlsten gefühlt, bekannte er in einem RGA-Interview. -tl-

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
Einbruch in Sparkassenfiliale: Schließfächer mit Sparbüchern aufgehebelt
DSDS: Lüttringhauser Riccardo Colo zündet den Turbo
DSDS: Lüttringhauser Riccardo Colo zündet den Turbo
DSDS: Lüttringhauser Riccardo Colo zündet den Turbo
Schwerer Unfall auf der A1 sorgt für Stau
Schwerer Unfall auf der A1 sorgt für Stau
Schwerer Unfall auf der A1 sorgt für Stau
Vorderrad abgerissen: Zwei Schwerverletzte bei Unfall
Vorderrad abgerissen: Zwei Schwerverletzte bei Unfall
Vorderrad abgerissen: Zwei Schwerverletzte bei Unfall

Kommentare