Jugendhilfeplanerin geht in Ruhestand

Im Ruhestand: Marie-Therese Frommenkord. Foto: Doro Siewert
+
Im Ruhestand: Marie-Therese Frommenkord.

-AWe- Marie-Therese Frommenkord geht in Ruhestand. Im Jugendhilfeausschuss (JHA) wurde die Jugendhilfeplanerin mit stehendem Applaus der Mitglieder verabschiedet. Dezernent Thomas Neuhaus überreichte für die Stadtverwaltung einen Blumenstrauß. Und Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz schaute extra für eine kleine Abschiedsrede vorbei. Vor exakt 20 Jahren hatte Mast-Weisz sie in der Verwaltung kennengelernt.

„Damals hatte ich vorher gesagt bekommen: Das ist eine Gute.“ Zwei Jahrzehnte später unterstrich der OB diese Einschätzung dick: „Sie brennen für die Jugendhilfe, sie sind die erste Verbündete für die freien Träger, sie achten auf Qualität und standen stets für ein offenes, klares Wort im Sinne der Sache.“ Für Frommenkord war es im Ausschuss ein komischer Moment, denn: „Ich habe den jetzigen JHA noch nicht kennengelernt und muss mich direkt verabschieden.“ In den vergangenen 31 Jahren hat sie sich bei allen Parteien übergreifend einen sehr guten Namen erworben.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Stadt Remscheid geht gegen die Telekom juristisch vor
Stadt Remscheid geht gegen die Telekom juristisch vor
Stadt Remscheid geht gegen die Telekom juristisch vor
Welche beiden Straßen treffen hier aufeinander?
Welche beiden Straßen treffen hier aufeinander?
Welche beiden Straßen treffen hier aufeinander?
Corona: Drei weitere Todesfälle in Remscheid - Inzidenz steigt auf 1094
Corona: Drei weitere Todesfälle in Remscheid - Inzidenz steigt auf 1094
Corona: Drei weitere Todesfälle in Remscheid - Inzidenz steigt auf 1094
Hoher Krankenstand: Remscheider Stadtwerke müssen Busfahrten absagen
Hoher Krankenstand: Remscheider Stadtwerke müssen Busfahrten absagen
Hoher Krankenstand: Remscheider Stadtwerke müssen Busfahrten absagen

Kommentare