Engagement

Johanna (10) sammelt für Hilfsbedürftige

Die zehnjährige Johanna, Tochter von Peter Bonzelet, unterstützt ihren Papa beim Singen und Spendensammeln.
+
Die zehnjährige Johanna, Tochter von Peter Bonzelet, unterstützt ihren Papa beim Singen und Spendensammeln.
  • Melissa Wienzek
    VonMelissa Wienzek
    schließen

Bei jedem Benefizkonzert ihres Papas Peter Bonzelet steht sie mit der gebastelten Box.

Von Melissa Wienzek

Der Marienkäfer mit dem Glücksklee ist ihr Lieblingsbild, sagt Johanna, und zeigt auf die bunte Seite ihrer selbst gebastelten Spendenbox. Denn der fröhliche rote Käfer mit den schwarzen Punkten auf dem Rücken steht für das Glück. Und das können die Menschen in der Ukraine schließlich gut gebrauchen.

Für sie sammelt die Zehnjährige Spenden. Jedes Mal, wenn ihr Papa Peter Bonzelet, Kantor der katholischen Gemeinde St. Bonaventura und Heilig Kreuz, ein Benefizkonzert gibt, steht Johanna mit ihrer bunten Spendenkiste am Ausgang. Und das waren immerhin schon sechs Mal. So sind in diesem Jahr tausende Euro für die Ukrainehilfe zusammengekommen, für die sich ihr Vater engagiert. Mit seinem Bulli fährt er zudem regelmäßig Geld- und Sachspenden zum Blau-Gelben Kreuz, die er vorher in Remscheid gesammelt hat. Warum hilft Johanna ihrem Papa? „Ich mag es, anderen Leuten zu helfen“, sagt sie knapp – und kommt damit direkt nach dem Papa. „Die Menschen in der Ukraine brauchen sehr viel Hilfe gerade“, erklärt die Zehnjährige, die selbst zwei ukrainische Schulkameraden hat.

Letzten Sonntag, als Peter Bonzelet das offene Singen auf der Richard-Pick-Straße ausgerichtet hat, sammelte Johanna bei eisiger Kälte wieder für andere Menschen, denen es nicht so gut geht wie uns – dick eingepackt mit Handschuhen und Ohrenwärmern. Dieses Mal ging der Erlös aber hälftig an die RGA-Hilfsaktion „Helft uns helfen“ und die Aktion „Lichtblicke“. Wir bedanken uns ganz herzlich dafür. Spätestens jetzt kennen die Remscheiderinnen und Remscheider die liebe Johanna: Sie sang zum Schluss gemeinsam mit ihrem Papa auf der Bühne das kölsche Lied „Kutt jot heim“. Das singt sie übrigens, seitdem sie vier ist.

Am heutigen Heiligabend hat Johanna auch einmal selbst einen Wunsch: Sie hofft, dass das Christkind kommt, während sie im Gottesdienst bei ihrem Papa sitzt, und ihr den ersehnten Notenständer für ihre neue Querflöte unter den Baum legt. „Und danach essen wir lecker Raclette.“

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Energiekrise setzt dem H<sub>2</sub>O zu
Energiekrise setzt dem H2O zu
Energiekrise setzt dem H2O zu
Ketten des Leopard 2 kommen aus Remscheid
Ketten des Leopard 2 kommen aus Remscheid
Ketten des Leopard 2 kommen aus Remscheid
Haddenbacher Straße: Feuerwehr löscht Brand und macht Entdeckung
Haddenbacher Straße: Feuerwehr löscht Brand und macht Entdeckung
Haddenbacher Straße: Feuerwehr löscht Brand und macht Entdeckung
Hausbrand: Feuerwehr findet Cannabis-Plantage
Hausbrand: Feuerwehr findet Cannabis-Plantage
Hausbrand: Feuerwehr findet Cannabis-Plantage

Kommentare