Jahresrückblick

Jahresrückblick: Das waren die Monate Januar bis März in Remscheid

Mit Wunderkerzen begann das neue Jahr und es bot viele Höhen und Tiefen.
1 von 20
1. Januar: Der Jahreswechsel geht ungewöhnlich ruhig vonstatten. Polizei und Feuerwehr registrierten deutlich weniger Einsätze als im Vorjahr. Im Sana-Klinikum erblickten die Zwillinge Mia und Mick Siegert um 2.02 und 2.22 Uhr als Neujahrsbabys das Licht der Welt.
1. Januar: Im Sana-Klinikum erblicken die Zwillinge Mia und Mick Siegert um 2.02 und 2.22 Uhr als Neujahrsbabys das Licht der Welt.
2 von 20
1. Januar: Im Sana-Klinikum erblicken die Zwillinge Mia und Mick Siegert um 2.02 und 2.22 Uhr als Neujahrsbabys 2021 das Licht der Welt.
3. Januar: Drei jugendliche Einbrecher wüten in der Villa Paulus und richten hohen Sachschaden an.
3 von 20
3. Januar: Drei jugendliche Einbrecher wüten in der Villa Paulus und richten hohen Sachschaden an.
4. Januar Bisher sind erst 1025 Remscheider gegen das Coronavirus geimpft. Die Zahl der Corona-Toten: 97.
4 von 20
4. Januar: Bisher sind erst 1025 Remscheider gegen das Coronavirus geimpft. Die Zahl der Corona-Toten: 97.
LOK
5 von 20
8. Januar: Nächtlicher Wintereinbruch beschert den TBR viel Arbeit. Hohenhagen wird von Rodlern überrannt. Die Polizei warnt, Rodelstrecken zu meiden. Nachdem alle Appelle verhallen, kommt es zu Straßensperrungen.
LOK
6 von 20
17. Januar: Allen Warnungen zum Trotz: Der Schneetourismus geht weiter, die Polizei riegelt Hohenhagen ab. Auch das Ordnungsamt kontrolliert.
24. Januar: Starker Schneefall hält Räumdienste und Feuerwehr auf Trab - sobald die Sonne rauskommt, präsentiert sich das Bergische als Postkartenidylle.
7 von 20
24. Januar: Starker Schneefall hält Räumdienste und Feuerwehr auf Trab - sobald die Sonne rauskommt, präsentiert sich das Bergische als Postkartenidylle.
25. Januar: Ü80-Senioren gehen im Impf-Chaos unter, weil Internet und Hotline völlig überlastet sind. Der Impfstart hatte sich da gerade erst - anders als schriftlich mitgeteilt - um eine Woche verzögert.
8 von 20
25. Januar: Ü80-Senioren gehen im Impf-Chaos unter, weil Internet und Hotline völlig überlastet sind. Der Impfstart hatte sich da gerade erst - anders als schriftlich mitgeteilt - um eine Woche verzögert.
28. Januar: Einnahmen von 230.000 Euro: Der mobile Blitzer hat sich schon ausgezahlt.
9 von 20
28. Januar: Einnahmen von 230.000 Euro: Der mobile Blitzer hat sich schon ausgezahlt.

Rodel-Chaos in Corona-Zeiten am Hohenhagen, ein Auto stürzt aus dem Allee-Center-Parkhaus fünf Stockwerke tief auf den Gehweg, Kinder und Jugendliche zwischen Lockdown, Homeschooling und Präsenzunterricht - diese und viele Nachrichten mehr bestimmten Remscheid im ersten Quartal 2021.

Wie durch ein Wunder wurde bei diesem Unfall am Allee-Center-Parkhaus niemand schwerer verletzt.

Hier geht es zum Rückblick für die Monate April bis Juni in Remscheid.

Rubriklistenbild: © Christian Beier

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare