Konzert

Interview: „Wir Söhne stehen für Liebe und Gemeinschaft“

Söhne-Mannheims-Sänger Karim Amun.
+
Söhne-Mannheims-Sänger Karim Amun.
  • Melissa Wienzek
    VonMelissa Wienzek
    schließen

Der neue Söhne-Mannheims-Sänger Karim Amun (37) über das Comeback – Wir verlosen Karten für das Konzert.

Karim, wie kommt man von Karaoke zu den Söhnen Mannheims?

Karim Amun: Das müsste mir auch mal jemand erklären (lacht). Das war so: Vor einigen Jahren war ich noch nicht Profimusiker und habe neben meinem Job als Designmöbel-Verkäufer Karaoke-Shows in Heidelberg moderiert. Eines Abends fiel die Liveband aus, also bin ich eingesprungen und habe zwei Songs gesungen. Im Publikum war der britische Keyboarder und Bandleader Jason Wright. Er entdeckte mich und holte mich in seine Band „The Wright Thing“. Seitdem mache ich Musik. Dann wiederum sah mich Xavier Naidoo bei einem Auftritt und holte mich in seine Solo-Band. Später, als Xavier schon bei den Söhnen Mannheims ausgestiegen war, holten mich die Söhne wiederum in ihre Band. Das war schon sehr aufregend, denn ich bin mit den Songs der Söhne aufgewachsen.

Du bist in die Fußstapfen von Xavier Naidoo getreten, der bereits 2017 die Band verlassen hat. Wie hat man dich aufgenommen?

Karim: Ich muss sagen, ich hatte tatsächlich ein bisschen Angst, dass dieser Vergleichsgedanke entsteht. Aber so war es dann überhaupt nicht: Band und Fans haben mich super aufgenommen. Ich erfahre viel Zuspruch.

Wofür stehen die Söhne Mannheims heute?

Karim: Liebe, Gemeinschaft und gute Musik.

Worum geht es in eurer neuen Single „Mut“?

Karim: In der neuen Single „Mut“, die aus Giuseppes (Giuseppe Porello, Sänger und Songschreiber bei den Söhnen, Anm. d. Red.) Feder stammt, verarbeiten wir die letzten zwei Jahre unter Corona. Es war auch für uns eine harte Zeit. Nachdem vieles für Musiker schrecklich und negativ war, wollten mir mit „Mut“ eine positive Message senden. „Mut“ soll Zuversicht und gute Laune machen – ich denke, das können wir jetzt alle sehr gut gebrauchen.

Was zeichnet die Söhne Mannheims aus?

Karim: Ich glaube, gerade diese Gemeinschaft. Wir kommen von überall aus der Welt. Und so bringt jeder von uns seine Einflüsse, seine Inspiration mit. Ich selbst bin in Heidelberg geboren, habe aber ägyptische Wurzeln. Die anderen kommen aus Simbabwe, Ghana, Polen, Italien. Wir sind das beste Beispiel für friedlichen Multikulti. Und wenn das alles zusammenläuft, dann entsteht dieser spezielle Söhne-Sound. Das macht uns aus. Mit unserer zehnköpfigen Band und Sängern wie Dominic Sanz, Michael Klimas, Giuseppe „Gastone“ Porrello, Söhne-Gründungsmitglied Claus Eisenmann und mir ist unser Markenzeichen dieser mehrstimmige Boyband-Gesang – ohne eine Boyband zu sein (lacht).

Auf was kann sich das Publikum beim Open Air Eventgarten freuen?

Karim: Remscheid kann sich auf eine fast zweistündige Best-of-Show, richtig gute Laune, auf die großen Söhne-Hits, die alle kennen, aber auch vier oder fünf nagelneue Lieder freuen – wie unsere letzten Singles „Am andern Ende der Welt“ oder „Mut“.

Eventgarten: Tickets und Verlosung

Konzert: Die Söhne Mannheims treten am Freitag, 19. August, um 20.15 Uhr beim Open Air Eventgarten auf dem Schützenplatz auf. Karten gibt es ab 29 Euro. Zudem bietet der Veranstalter das „Bergische Angebot“ an: zwei Tickets kaufen, drei erhalten:

www.openair-eventgarten.de

Verlosung: Wir verlosen exklusiv 2 x 3 Karten. Dazu einfach bis morgen eine E-Mail samt Namen schreiben an: melissa.wienzek@rga.de

Teilnahme: Barauszahlung, Umtausch und Rechtsweg ausgeschlossen. Der Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt. Alle Infos:

rga.de/datenschutz

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Nach Insolvenz einer Firma: Kunden warten auf ihre eingelagerten Winterräder
Nach Insolvenz einer Firma: Kunden warten auf ihre eingelagerten Winterräder
Nach Insolvenz einer Firma: Kunden warten auf ihre eingelagerten Winterräder
RE 47: Von Remscheid nach Düsseldorf im Stundentakt
RE 47: Von Remscheid nach Düsseldorf im Stundentakt
RE 47: Von Remscheid nach Düsseldorf im Stundentakt
Immobilienpreise gehen in Remscheid in den Sinkflug
Immobilienpreise gehen in Remscheid in den Sinkflug
Immobilienpreise gehen in Remscheid in den Sinkflug
RGA-Journalistinnen erhalten Medienpreis
RGA-Journalistinnen erhalten Medienpreis
RGA-Journalistinnen erhalten Medienpreis

Kommentare