Kriminalität

Internationale Bezüge bei Hackerangriff

Die Bergische Uni wurde Opfer einer Cyberattacke.
+
Die Bergische Uni wurde Opfer einer Cyberattacke.

Die ZAC NRW, Schwerpunktpunkt-Staatsanwaltschaft für Cyberkriminalität in Köln, hat eine erste Einschätzung zum Hackerangriff auf die Bergische Universität Wuppertal abgegeben.

„Wir ermitteln wegen Computersabotage gegen Unbekannt“, sagte Sprecher Dr. Christoph Hebbecker. Bei dem Verfahren gebe es internationale Bezüge, die Ermittlungen seien extrem langwierig.

Die Uni habe aber „frühzeitig und richtig reagiert“. -KDow-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Energie: Der Lagebericht löst Unbehagen aus
Energie: Der Lagebericht löst Unbehagen aus
Energie: Der Lagebericht löst Unbehagen aus
Familiencafé vereint die Generationen
Familiencafé vereint die Generationen
Familiencafé vereint die Generationen
Gassen oder Krause: SPD hat am Samstag gewählt
Gassen oder Krause: SPD hat am Samstag gewählt
Gassen oder Krause: SPD hat am Samstag gewählt
Sex-Video: Ex-Partner liefern sich lautstarken Streit im Gericht
Sex-Video: Ex-Partner liefern sich lautstarken Streit im Gericht
Sex-Video: Ex-Partner liefern sich lautstarken Streit im Gericht

Kommentare