Innenminister besucht die Feuerwehr

Herbert Reul kommt nach Remscheid.     Archivfoto: Roland Keusch
+
Herbert Reul kommt nach Remscheid.     Archivfoto: Roland Keusch

-zak- Prominenter Besuch für die Freiwillige Feuerwehr Lüttringhausen: Am kommenden Freitag, 13. August schaut der nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul (CDU) bei ihr vorbei, um ganz offiziell ein neues Katastrophenfahrzeug zu übergeben, das vom Land finanziert wurde. Das Löschgruppenfahrzeug (LF) 20-KatS ist bereits seit Dezember 2020 in Remscheid stationiert, ein geplanter Besuch des Ministers musste aber zwischenzeitlich wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden, erklärt Remscheids Landtagsabgeordneter Jens Nettekoven (CDU).

Das Fahrzeug kann unter anderem bei Großschadenslagen zum Einsatz kommen. Die Freiwillige Feuerwehr Lüttringhausen hat vor einigen Jahren ein neues Gerätehaus, Am Schützenplatz 40, erhalten, von dem sich der Minister ein Bild machen kann. Derzeit sind rund 30 ehrenamtliche Einsatzkräfte bei der Löscheinheit engagiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Mobiles Impfen in der City und in Lennep - Inzidenz liegt weiter bei 58,3
Corona: Mobiles Impfen in der City und in Lennep - Inzidenz liegt weiter bei 58,3
Corona: Mobiles Impfen in der City und in Lennep - Inzidenz liegt weiter bei 58,3
Polizei sucht Zeugen: Brandstifter verursacht 50.000 Euro Schaden in leerstehender Wohnung
Polizei sucht Zeugen: Brandstifter verursacht 50.000 Euro Schaden in leerstehender Wohnung
Polizei sucht Zeugen: Brandstifter verursacht 50.000 Euro Schaden in leerstehender Wohnung
Keine Mehrheit im Rat: Remscheid bleibt ohne Namenszusatz
Keine Mehrheit im Rat: Remscheid bleibt ohne Namenszusatz
Keine Mehrheit im Rat: Remscheid bleibt ohne Namenszusatz
Wird Remscheid am Donnerstag zur Werkzeug- und Röntgenstadt?
Wird Remscheid am Donnerstag zur Werkzeug- und Röntgenstadt?
Wird Remscheid am Donnerstag zur Werkzeug- und Röntgenstadt?

Kommentare