Rotationstheater

In Lennep werden neue Talente geboren

Spaß auf der Bühne des Rotationstheaters: Schauspielerin Alexia von Wismar, Tanz-Dozentin Anne Simon und Fachwerk-Sängerin Bianca Rosa Klever (v. l.) leiten die Gruppen.
+
Spaß auf der Bühne des Rotationstheaters: Schauspielerin Alexia von Wismar, Tanz-Dozentin Anne Simon und Fachwerk-Sängerin Bianca Rosa Klever (v. l.) leiten die Gruppen.
  • Melissa Wienzek
    VonMelissa Wienzek
    schließen

Beim Tanz-, Gesangs- und Schauspielprojekt können 12- bis 18-Jährige kostenfrei mitmachen.

Remscheid. Mia (13) hat ein Problem: Die Fahrstuhltüren öffnen sich nicht mehr. Sie schiebt sie mit beiden Händen auseinander und tippt danach etwas in ihr Bedienfeld ein. Sesam, öffne dich: „So, jetzt können Sie aussteigen“, sagt Fahrstuhlführerin Mia, und der Gast kann in der zweiten Etage endlich aussteigen. Es war aber auch eine lange Fahrt bis dorthin, mein lieber Mann.

Diese Szene ereignete sich nicht etwa im neuen Lift im Teo Otto Theater, sondern auf der Bühne des Lenneper Rotationstheaters. Die wurde am Donnerstag zum Improvisationsstudio. Und zum Gesangsstudio. Und im Saal wurde getanzt. Denn hier werden 12- bis 18-Jährige jetzt berühmt: Beim Projekt „Famiac“ der Schule für Musik, Tanz und Theater tanzen, schauspielern und singen die jungen Teilnehmerinnen und der bislang eine junge Teilnehmer unter dem professionellen Coaching von Schauspielerin Alexia von Wismar, Tanz-Dozentin Anne Simon und Sängerin und Fachwerk-Frontfrau Bianca Rosa Klever.

Nach der aktuellen Schnupperprojektwoche in den Sommerferien hört es aber noch nicht auf: „Famiac“ geht bis Dezember. Und jeder, der Lust hat, kann noch mitmachen - und zwar kostenfrei. Montags ist dann nach den Ferien ab 18.40 Uhr Tanz angesagt, dienstags ab 17.30 Uhr Schauspiel, donnerstagnachmittags Gesang. Für Letzteres sollten sich Interessierte bei Bianca Rosa Klever zwecks Terminabsprache anmelden: Tel. (01 74) 8 88 65 39. Und das Beste: Am Ende dürfen die jungen Talente auf der großen Bühne auftreten und zeigen, was in ihnen steckt.

Bianca Rosa Klever hat das Projekt gemeinsam mit Anne Simon 2021 das erste Mal durchgeführt - als Ausgleich zur trüben Coronazeit. „Hier kann man sich entdecken, in alles reinschnuppern, über sich hinauswachsen und den Körper auf vielen Ebenen trainieren“, erklärt Klever. „So manch einer hat am Anfang kein Wort gesagt und sie dann am Ende mit seinem Gesang voll weggeknallt“, erzählt sie von den Erfolgen der Nachwuchstalente. Man muss sie nur herauskitzeln. Dieses Selbstbewusstsein, was sie hier lernten, könnten die Jugendlichen für ihr ganzes Leben gut gebrauchen.

Wie studiert man einen Song ein? Wie erstellt man eine Choreographie? Und wie reagiert man im Spiel auf sein Gegenüber? All das lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Jason (16) aus Lennep ist heute der Hahn im Korb. „Ich interessiere mich sehr fürs Schauspiel“, sagt er. Aurelia (13), ebenfalls aus Lennep, hat bereits vorher bei Anne Simon getanzt. „Ich mag Hip-Hop“, sagt sie, wird aber heute auch bei Jazzdance & Co. voll auf ihre Kosten kommen.

Hier gibt es noch freie Plätze: „Die kleine Mangaschule“ mit Susanne Reichmann vom 4. bis 8. Juli ab zehn Jahren. Gruppe 1 trifft sich von 12 bis 14.30, Gruppe 2 von 15 bis 17 Uhr. Kostenfrei! Auch bei Hip-Hop und Streetdance mit Melina Ferreira Damora gibt es Platz. Die Sechs- bis Achtjährigen tanzen von 10 bis 10.45 Uhr, die 9- bis 14-Jährigen von 11 bis 11.45 Uhr: 18 bis 22. Juli.

Anmeldung für alles: Tel. 66 14 22 oder per E-Mail:

rotationstheater.rs@t-online.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Baustelle: Aus dem Loch wird eine Kinderstube für Amphibien
Baustelle: Aus dem Loch wird eine Kinderstube für Amphibien
Baustelle: Aus dem Loch wird eine Kinderstube für Amphibien
Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Ortspolitik entscheidet über verkaufsoffene Sonntage
Ortspolitik entscheidet über verkaufsoffene Sonntage
Ortspolitik entscheidet über verkaufsoffene Sonntage
Wuppertaler kommt gern nach Remscheid
Wuppertaler kommt gern nach Remscheid
Wuppertaler kommt gern nach Remscheid

Kommentare