Impfung: Jahrgänge 42/43 sind jetzt dran

In der Halle West wartet das Impfzentrum. Foto: Roland Keusch
+
In der Halle West wartet das Impfzentrum.

-AWe- Nachdem sich der Geburtsjahrgang 1941 seine Coronaschutzimpfung mit dem Wirkstoff BioNTech gesichert hat, erhalten nun die 77- und 78-Jährigen als nächste Personengruppe ein Angebot von der Kassenärztlichen Vereinigung (KV). Wie vom NRW-Gesundheitsministerium beschrieben, ist nach Ostern die Terminvereinbarung für Personen, die zwischen 70 und 80 Jahre alt sind, über die Buchungssysteme der KVs „www.

116117.de“ und telefonisch über die Tel. (0800) 116 117 01 angelaufen. In den kommenden Tagen erhalten rund 2 000 Remscheider, die zwischen 1. Januar 1942 und 31. Dezember 1943 geboren wurden, ihre Einladung für das Impfzentrum in der Sporthalle West, Wallburgstraße 29. Paarbuchungen sind unabhängig vom Alter der Lebenspartnerin oder des Lebenspartners möglich. Einladungen und die Freischaltung der Buchungsmöglichkeiten erfolgen gestaffelt nach Geburtsjahrgängen. Den Anfang hat der Geburtsjahrgang 1941 gemacht. Rund 1 000 Bürgerinnen und Bürger, die zwischen dem 1. Februar 1941 und dem 31. Dezember 1941 geboren wurden, haben Ende März ihre Einladung erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Vier Impfstellen sollen in Remscheid das Tempo erhöhen
Alpaka-Spaziergang ist die beste Bescherung
Alpaka-Spaziergang ist die beste Bescherung
Alpaka-Spaziergang ist die beste Bescherung
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
Michael Wellershaus: „Täter sind skrupellos und professionell“
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz
E-Busse: Stadtwerke ziehen positive Halbzeitbilanz

Kommentare