„Ich spende, weil mir der RGA auch half“

Hubert Benzheim. Foto: RK
+
Hubert Benzheim.

Familie erhielt Geld

-mw- Hubert Benzheim (58) wird den Tag nie vergessen, an dem der RGA in sein Leben trat. „Ich war damals acht oder neun Jahre alt, und der Tüpitter klopfte an unsere Tür“, erinnert sich der Remscheider. „Aus der Hilfsaktion ,Helft uns helfen‘ haben wir 500 oder 600 Mark bekommen.“ Eine Stange Geld, von der die Familie Lebensmittel einkaufen konnte, ein Geschenk des Himmels so kurz vor Weihnachten. Denn einen Vater gab es nicht. Mutter Benzheim musste ihre drei Söhne versorgen, sich mit einem Job als Reinigungskraft durchkämpfen. Zudem engagierte sie sich in der Kirchengemeinde. „Wir hatten wenig Geld“, erzählt Hubert Benzheim. „Oft haben wir uns von Obst und Gemüse im Kleingartenverein Siepen ernährt. Wir haben alles selbst gemacht.“

Umso glücklicher sei die Familie gewesen, als es einen unverhofften Geldsegen gab. „Dafür bin ich dem RGA sehr dankbar“, sagt der 58-Jährige heute. „Daher ist es für mich Ehrensache, dass auch ich heute regelmäßig für ,Helft uns helfen‘ spende.“ Denn das sei gelebte Nächstenliebe. „Ich habe mir immer geschworen, wenn ich groß bin, setze ich mich für die Allgemeinheit ein“, sagt Benzheim. Heute führt er nicht nur ein Gartenbau-Unternehmen, sondern kämpft auch für den Natur- und Umweltschutz.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mit positivem Test auch ohne Anordnung in Quarantäne
Mit positivem Test auch ohne Anordnung in Quarantäne
Mit positivem Test auch ohne Anordnung in Quarantäne
Drei Einbrüche in Remscheid
Drei Einbrüche in Remscheid
Drei Einbrüche in Remscheid
Schwere räuberische Erpressung: Verdächtiger in Untersuchungshaft
Schwere räuberische Erpressung: Verdächtiger in Untersuchungshaft
Schwere räuberische Erpressung: Verdächtiger in Untersuchungshaft
Personalmangel lähmt Standesamt - Remscheider müssen warten
Personalmangel lähmt Standesamt - Remscheider müssen warten
Personalmangel lähmt Standesamt - Remscheider müssen warten

Kommentare