Hommage an Hildegard Knef: Hier toben der Teufel und die Diva

-
+
-

-mw- Als Schauspielerin früh am Broadway gefeiert, als Bestsellerautorin international anerkannt und als Interpretin ihrer Lieder umjubelt: Hildegard Knef war ein Weltstar. Doch was bleibt nach ihrem Tode? Dieser Frage geht das Stück „Der Teufel und die Diva“ von Fred Breinersdorfer und Katja Röder im Rotationstheater nach. Unter der Regie von Oliver Scheemann vom Actor’s Studio NRW geht es um Liebe und Bewunderung, aber auch um Angriff, Verlust und Rechtfertigungszwang.

Hildegard Knef wird hier als widersprüchlicher und facettenreicher Charakter mit ihren Liedern lebendig. Karten: 25 Euro, ermäßigt 22 Euro. Es gilt 2G und durchgängig Maskenpflicht. Foto: Peter Klohs

Freitag, 18. Februar, Samstag, 19. Februar, Freitag, 25. Februar, jeweils 20 Uhr, Rotationstheater, Kölner Straße 2c, Remscheid

www.termine.rga.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unwetter: Wetterdienst gibt Vorwarnung für Remscheid heraus
Unwetter: Wetterdienst gibt Vorwarnung für Remscheid heraus
Unwetter: Wetterdienst gibt Vorwarnung für Remscheid heraus
Entscheidung ist gefallen: Das soll im ehemaligen Berufskolleg entstehen
Entscheidung ist gefallen: Das soll im ehemaligen Berufskolleg entstehen
Entscheidung ist gefallen: Das soll im ehemaligen Berufskolleg entstehen
9-Euro-Ticket: Das gilt es zu beachten
9-Euro-Ticket: Das gilt es zu beachten
9-Euro-Ticket: Das gilt es zu beachten
Zeugen gesucht: Jugendliche werfen Gegenstände auf Fahrbahn
Zeugen gesucht: Jugendliche werfen Gegenstände auf Fahrbahn
Zeugen gesucht: Jugendliche werfen Gegenstände auf Fahrbahn

Kommentare