Hilfe

Hochwasser: Betroffene sollen sich melden

Neben Geld gibt es auch praktische Hilfe: Die Remscheider Feuerwehr verteilt die Bautrockner aus Pirna an betroffene Firmen und Haushalte. Foto: Roland Keusch
+
Neben Geld gibt es auch praktische Hilfe: Die Remscheider Feuerwehr verteilt die Bautrockner aus Pirna an betroffene Firmen und Haushalte.

Mehr als 420 000 Euro Spendengelder sind bisher auf dem Konto der Fluthilfe eingegangen. Zudem gibt es praktische Hilfe, wie die 28 Bautrockner, die die Feuerwehr Pirna am Montag nach Remscheid brachte.

Von Sven Schlickowey

Remscheid. Die Hilfsbereitschaft nach dem Hochwasser Mitte Juli ist in Remscheid nach wie vor groß, der Bedarf an Hilfe auch. Doch noch kommt das offenbar nicht immer zusammen. Deswegen ruft Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz noch einmal alle Betroffenen dazu auf, sich auch wirklich bei den entsprechenden Stellen zu melden. Unterstützt wird er dabei von Horst Kläuser von der Initiative Fluthilfe Remscheid: „Wir freuen uns wirklich über jeden Anruf.“

Mehr als 420 000 Euro Spendengelder sind bisher auf dem Konto der Fluthilfe eingegangen. Zudem gibt es praktische Hilfe, wie die 28 Bautrockner, die die Feuerwehr Pirna am Montag nach Remscheid brachte. Doch selbst Menschen und Firmen, die wirklich hart von den Fluten getroffen wurden, würden sich derzeit noch zurückhalten, hat Mast-Weisz beobachtet. „Das sicherlich auch mit Scham zu tun.“

Was das bedeutet, hatte der Oberbürgermeister vor zwei Wochen selbst erlebt, als er Firmen im Morsbachtal besuchte. Einem Unternehmer waren Lagerbestände wie Maschinen abgesoffen, seine Mitarbeiter bezahlte er fürs Aufräumen, während seine Aufträge von Lohnunternehmen abgearbeitet wurden. Doch von Hilfsgeldern wollte der Mann nichts wissen – die lasse er lieber für Firmen, die schlimmer betroffen seien.

Grund für diese Zurückhaltung sei wohl auch, dass viele Familien derzeit noch gar nicht an Neuanschaffungen denken würden, vermutet Horst Kläuser: „Die Häuser müssen ja erstmal getrocknet werden, da braucht man ja jetzt noch kein Sofa und keine Laminat-Pakete reinstellen.“ Trotzdem sollten sich die Betroffenen zeitnah melden, rät er. Auch weil viele Produkte erst noch bestellt werden müssten. Und man durch gemeinsame Beschaffung eventuell sogar noch Einkaufsvorteile erzielen könne.

Privathaushalte, die sich bei der Fluthilfe melden, bekämen grundsätzlich einige Tage später Besuch von zwei Ehrenamtlern, die sich die Situation vor Ort anschauten und einen standardisierten Fragebogen ausfüllten, erklärt Kläuser den Ablauf. Anhand dessen werde dann über die Vergabe von Geldern entschieden.

Während die Fluthilfe Remscheid der richtige Ansprechpartner für Privatpersonen ist, könnten sich betroffene Unternehmen an die städtische Wirtschaftsförderung wenden, sagt OB Mast-Weisz. Hier gebe es neben praktischer Unterstützung auch Anträge auf die Soforthilfe des Landes, pauschal 5000 Euro je Betriebsstätte, und Infos zu anderen Hilfsprogrammen zum Beispiel der NRW-Bank.

Fluthilfe Remscheid, Tel. (0162) 2 51 68 00

fluthilfe-remscheid.de

Wirtschaftsförderung, Tel. (02191) 16 24 67

wirtschaftsfoerderung@ remscheid.de

Hier finden Sie eine Übersicht der Hilfsangebote und Spendenkonten für Hochwasser-Betroffene in Remscheid.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mord im Pizzeria-Keller: Straße erlangte schaurige Bekanntheit
Mord im Pizzeria-Keller: Straße erlangte schaurige Bekanntheit
Mord im Pizzeria-Keller: Straße erlangte schaurige Bekanntheit
Wermelskirchener Straße nach Unfall für mehrere Stunden gesperrt
Wermelskirchener Straße nach Unfall für mehrere Stunden gesperrt
Wermelskirchener Straße nach Unfall für mehrere Stunden gesperrt
Schneller Ermittlungserfolg nach Messerstecherei in Remscheid
Schneller Ermittlungserfolg nach Messerstecherei in Remscheid
Schneller Ermittlungserfolg nach Messerstecherei in Remscheid
Feuerwerk steigt über der Kirmes auf
Feuerwerk steigt über der Kirmes auf
Feuerwerk steigt über der Kirmes auf

Kommentare