Hochwasser: BZI leistet Hilfe für Azubis

Alexander Lampe, Geschäftsführer des BZI. Foto: Anja Wessel
+
Alexander Lampe, Geschäftsführer des BZI.

-wey- Unternehmen aus der Metall- und Elektroindustrie, die wegen Hochwasserschäden ihre Azubis nicht ausbilden können, zum Beispiel weil derzeit Aufräumarbeiten im Vordergrund stehen, erhalten Hilfe vom Berufsbildungszentrum der Remscheider Metall- und Elektroindustrie (BZI). Man biete betroffenen Firmen die Aus- und Weiterbildungsräume des BZI an, heißt es in einer Mitteilung.

Ab dem 16. August, zunächst bis zum 31. Dezember: „Damit kann die Ausbildung im BZI unter kompetenter Anleitung der erfahrenen Ausbilder und Ausbilderinnen fortgesetzt werden, so dass den jungen Leuten mit Blick auf den angestrebten Ausbildungsabschluss kein Nachteil entsteht.“ Das BZI sei Teil der bergischen Wirtschaft, sagt Geschäftsführer Alexander Lampe. „So ist es für uns selbstverständlich, Unternehmen, die durch das Hochwasser betroffen oder auch in Not geraten sind, mit den uns möglichen Mitteln zu unterstützen.“ Interessierte Unternehmen können sich direkt im BZI mit Marc Kalbitz in Verbindung setzen, telefonisch unter Tel. (0 21 91) 9 83 72 22 oder per E-Mail.

m.kalbitz@bzi-rs.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Jetzt in Lennep - Täter sprengen weiteren Geldautomaten
Jetzt in Lennep - Täter sprengen weiteren Geldautomaten
Jetzt in Lennep - Täter sprengen weiteren Geldautomaten
Wochenmarkt ab Samstag auf der oberen Alleestraße
Wochenmarkt ab Samstag auf der oberen Alleestraße
Wochenmarkt ab Samstag auf der oberen Alleestraße
Junge Co-Pilotin assistiert Papa im Fiat
Junge Co-Pilotin assistiert Papa im Fiat
Junge Co-Pilotin assistiert Papa im Fiat
„Miss Germany“: Marigona auf Mission für Frauen
„Miss Germany“: Marigona auf Mission für Frauen
„Miss Germany“: Marigona auf Mission für Frauen

Kommentare