Hilfe

HNS-Schüler sammeln mehr als 2500 Euro

Die Schülerinnen und Schüler der Heinrich-Neumann-Schule (HNS) sowie Lehrer und Fördervereinsmitglieder sammeln erfolgreich Spenden für die Ukraine.

Bislang sind über 2500 Euro zusammengekommen. Das berichtet Lehrer Matthias Wagener. Am Mittwoch wurden außerdem Waffeln auf einem Supermarkt-Parkplatz in der Nähe gebacken und verkauft – sobald hier der Kassensturz erfolgt sei, teilt die Schule mit, sei mit einer noch größeren Spendensumme zu rechnen.

Über eine Wiederholung werde nachgedacht. -tl-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare