Erster Song

Remscheider DJ Marcel Filodda ist jetzt auf Spotify & Co. zu hören

Der Remscheider DJ Marcel Filodda (l.) mit Produzent Pit Berger von der Schlagersuite im Studio. Foto: Marcel Filodda/CD-Cover: Kuhlke Medien
+
Der Remscheider DJ Marcel Filodda (l.) mit Produzent Pit Berger von der Schlagersuite im Studio.

Remscheider „Rampensau“ veröffentlich ersten Song mit der Schlagersuite.

Von Melissa Wienzek

Remscheid. Sein Traum wäre 2020 fast wahr geworden: Der Remscheider Party-DJ Marcel Filodda (26) sollte in einer Disco auf Mallorca auftreten. Es sollte für ihn die persönliche Erfüllung werden, zumal er lange darauf hingearbeitet hatte: Er reiste jedes Jahr auf die Baleareninsel, knüpfte Kontakte, machte sich bekannt in der Szene. Endlich war es soweit: Marcel Filodda sollte zum ersten Mal vor Publikum auf Mallorca auftreten. Doch dann kam Corona.

Seitdem geht nicht mehr viel. Für eine „Rampensau“ wie ihn, wie sich der 26-Jährige selbst beschreibt, sei das echt bitter. Zu Weiberfastnacht war er beim Löf-Livestream von Max Süss dabei. „Das hat Spaß gemacht, das Kunst-und-Kultur-Konzept ist cool.“ Aber sonst: kein Auflegen auf einer Open-Air-Party im Stadtpark, keine Mallorcasause in der Tanzfabrik. Aber dafür nun die erste eigene Single.

„Hey DJ, mach ma lauter“ ist in Zusammenarbeit mit Pit Berger von der Schlagersuite entstanden. Mit ihm hat auch die Remscheider Sängerin Annelie Michel bereits zusammengearbeitet.

Hey DJ, mach ma lauter

Der Song erscheint bei Fiesta Records – und ist ab dem 26. Februar auf allen gängigen Streamingportalen verfügbar, zum Beispiel bei Deezer, Spotify, Apple Music oder Amazon Music. „Der Song ist eine Partynummer zum Abtanzen, die man schön mitgröhlen kann“, sagt der gebürtige Schwelmer, der seit seiner Kindheit in Remscheid lebt. Er selbst könne zwar nicht singen, gibt er zu, dennoch wollte er etwas machen – und lieferte Pit Berger Inspiration sowie seine Stimme. „Es ist ein Song von DJs für DJs. Er soll dafür sorgen, dass wir anerkannt bleiben in der Krise.“ Denn vor allem die Veranstaltungsbranche leide unter der Pandemie. „Hey DJ, mach ma lauter“ soll aber vor allem eins: Gute Laune verbreiten. Wer genau hinhöre, entdecke etwas Besonderes: „Im Refrain hört man einen Chor im Hintergrund. Das sind alles meine besten Freunde und meine Partnerin“, verrät Filodda. Auch ein Mitmach-Musikvideo ist geplant.

Die Musik ist für ihn ein guter Ausgleich zum Job: Der 26-Jährige ist Erzieher. Nach seiner Schulzeit auf der Albert-Einstein-Schule legte er sein Fachabi im Sozialwesen ab. Nach Stationen als Integrationshelfer und im Krankenhaus entschied sich der Remscheider zu einer Erzieherausbildung. „Die zwischenmenschliche Arbeit macht mir richtig Spaß.“

Gemeinsam mit Lukas Kuhlke startete Filodda vor zehn Jahren ein Internetradio mit Talks und Musik. Für die Technik schmissen sie ihr letztes Taschengeld zusammen. Mit Erfolg. Es folgten Auftritte bei Karnevals- oder Ü30-Partys, Chorfesten und Events. Zudem moderierte Marcel Filodda das Newcomer Bandfestival und den Schülerrock. „Aus dem Hobby wurde für mich eine Berufung“, sagt er.

Seit Jahren begeistern preisgekrönte Pianisten bei „Weltklassik am Klavier“ in der Lenneper Klosterkirche ihr Publikum. Während des Lockdowns pausiert die Reihe.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Remscheider nach Diebstahl festgenommen
Remscheider nach Diebstahl festgenommen
Remscheider nach Diebstahl festgenommen
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Corona: Inzidenz bei 5,4 - Sterberate in Remscheid steigt um 9,2 Prozent
Verzögerung: Terrassen auf der Alten Bismarckstraße sollen erst ab Spätsommer entstehen
Verzögerung: Terrassen auf der Alten Bismarckstraße sollen erst ab Spätsommer entstehen
Verzögerung: Terrassen auf der Alten Bismarckstraße sollen erst ab Spätsommer entstehen
Live-Blog:  Diese Straßen sind noch gesperrt - Bürgerhilfe wird heute im Remscheider Rathaus ausgezahlt 
Live-Blog: Diese Straßen sind noch gesperrt - Bürgerhilfe wird heute im Remscheider Rathaus ausgezahlt 
Live-Blog: Diese Straßen sind noch gesperrt - Bürgerhilfe wird heute im Remscheider Rathaus ausgezahlt 

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare